Trotz der Versteigerung der THQ-Assets am gestrigen Mittwoch (wir berichteten), blieben noch einige davon übrig. Neben Darksiders ist das zum Beispiel ebenso Homeworld, auch wenn dessen Entwickler Relic Entertainment von SEGA gekauft wurde.

Homeworld - Indie-Entwickler startet Crowdfunding-Kampagne, um Homeworld-Rechte von THQ zu kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Kann die Marke Homeworld durch einen Indie-Entwickler gerettet werden?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Homeworld war jedoch kein Teil des Deals, so dass die Rechte daran noch bei THQ liegen, das derzeit händeringend Käufer für den Rest der Assets und Studios sucht. Einer der Käufer könnte der Indie-Entwickler teamPixel, LLC sein, der jetzt eine Crowdfunding-Kampagne unter dem Slogan 'Save Homeworld' startete, um die Rechte an Homeworld zu kaufen.

In einem Statement heißt es, die Fans würden fast seit zehn Jahren auf einen Nachfolger warten. teamPixel, LLC sei inzwischen müde vom Warten und möchte sich daher selbst darum kümmern.

Sollte das Crowdfunding erfolgreich sein, um die Homeworld-Rechte kaufen zu können, wolle man das erste Homeworld via GoG und Steam veröffentlichen und ein Homeworld Touch für Smartphones und Tablets herausbringen, um schließlich mit den Einnahmen Homeworld 3 zu entwickeln.

Der Entwickler habe bereits mehrere Prototypen zu Homeworld Touch getestet und meint, dass die Spielerfahrung unglaublich intuitiv sei. Wer dem Projekt eine Chance geben will, findet die Kampagne unter dem Quellenlink.

Homeworld ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.