Nachdem der 2011 erschienene Ego-Shooter Homefront mit einem Metascore von 70 qualitativ Luft nach oben ließ, soll der Nachfolger ein Kracher werden. Laut dem deutschen Entwickler Crytek soll Homefront 2 mit der gewohnten Crytek-Qualität und einem guten Marketing für Furore sorgen.

Homefront: The Revolution - "Kann mit Crytek-Qualität und Top-Marketing für Furore sorgen"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 14/241/24
Nachdem das erste Homefront bei dem mittlerweile geschlossenen Kaos Studios entwickelt wurde, zeichnet Crytek für die Arbeiten an Teil 2 verantwortlich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nick Button-Brown und Avni Yerli von Crytek äußerten sich in einem Statement zu Homefront 1 und dem Potenzial des zweiten Teils: "Das erste Spiel hat zwar einen niedrigen Metacritic-Wert, doch es hat sich durch eine wirklich tolle Marktpositionierung und einem großen Marketing einen Namen verschafft. Ich glaube, mit der Qualität von Crytek und einem ähnlichen Marketing kann Homefront 2 für Furore sorgen, wenn es erscheint. "

Button-Brown ergänzte allerdings, dass es zu früh sei, um nähere Informationen zum Shooter von THQ zu verraten. Bis zu Veröffentlichung von Homefront 2 wird jedoch noch einige Zeit vergehen, da der neue Titel des Crysis 2-Entwicklers Crytek erst im Geschäftsjahr 2014, zwischen April 2013 und April 2014, erscheinen wird.
Zur Ankündigung des Shooters wurde außerdem noch bekanntgegeben, dass Homefront 2 auf der CryEngine 3 basieren wird. Weitere Informationen werden wahrscheinlich auf der E3, die im Juni stattfinden wird, veröffentlicht werden.

Homefront: The Revolution ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.