Die PC-Version von Homefront wird in den kommenden Tagen einen neuen Patch erhalten. Der kümmert sich um die Balance und gibt Server-Administratoren neue Optionen.

Homefront - PC-Patch bringt Balance-Änderungen und neue Server-Optionen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 53/631/63
DLC wurde bisher noch nicht angekündigt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die können nun beispielsweise den allgemeinen Waffenschaden und Rückstoß erhöhen, sowie bestimmte Elemente des HUDs ausblenden. Es ist auch möglich, die Ego-Ansicht in Vehikeln und Dronen zu erzwingen.

Das Dedicated-Server-Tool wurde weiter verbessert, ebenso wie die Anti-Cheat-Lösung. Spieler können nun auch voten, etwa um einen anderen Spieler zu kicken, die nächste Karte zu starten oder die aktuelle Map noch einmal zu wiederholen.

An der Balance der Waffen haben die Entwickler ebenfalls geschraubt. Das betrifft nicht nur den angerichteten Schaden, sondern auch die Preise (Battle Points) für manche Ausrüstungsgegenstände.

Ein genauer Termin für Patch 1.0.4x wurde nicht genannt, er soll aber in den kommenden Tagen erscheinen. Anfang des Monats wurden bereits einige Playlist- und Balance-Änderungen auf den Konsolen vorgenommen.

Homefront ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.