Der bereits ohnehin große Wiederspielwert der Hitman-Serie soll mit Hitman: Absolution noch einmal gesteigert werden. Entwickler IO Interactive deutet zudem interessante Online-Funktionen an.

Hitman: Absolution - Noch größerer Wiederspielwert, Online-Modi angedeutet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 44/491/49
Wie Agent 47 vorgehen soll, bestimmt der Spieler. Die auf der E3 gezeigte Demo stellte nur eine der vielen Möglichkeiten dar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Ziele in den Hitman-Spielen lassen sich oft auf sehr unterschiedliche Weise erreichen und ausschalten. Das wird auch in Absolution nicht anders sein, laut Lead Producer Hakan Abrak hat man den Wiederspielwert durch einige Features sogar noch erhöht. Zu diesem Zeitpunkt kann er allerdings noch nicht ins Detail gehen.

Abrak beruhigt auch Spieler, die nach den ersten Spielszenen vielleicht dachten, dass man nicht mehr als ultimativer Stealth-Assassine vorgehen kann. Es wird nicht nur möglich sein, auch spezielle Achievements für diesen Spielstil wurden eingebaut. Für noch mehr Anspruch sorgen darüber hinaus höhere Schwierigkeitsgrade.

Er deutet außerdem an, dass man im Online-Bereich etwas „sehr, sehr Interessantes“ vorhat, aber auch hier nennt er keine Details. Nur so viel: „Hitman ist ein Assassine, der alleine arbeitet, aber ihr wisst nie, in welcher Form oder auf welche Weise wir euch eine Online-Erfahrung bieten können. Leider kann ich darüber nicht sprechen, aber ich kann sagen, dass im Story-Teil Agent 47 auf jeden Fall alleine arbeitet.“

Hitman: Absolution ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.