Hitman 4: Blood Money (PC Preview)
von Oliver Dombrowski

Bereits sechs Jahre schleicht der Auftragskiller mit dem Strichcode im Nacken über die heimischen Monitore. Hitman 4: Blood Money ist der vierte Teil des Third-Person Shooters.

Mit Agent 47 in der Hauptrolle ist man bei IO Interactive seiner klaren Linie treu geblieben. Weiterhin gilt: Der Schleichende lebt länger als der Draufgänger. Wir konnten anhand einer Preview-Version schon vorab einen Blick auf Blood Money werfen.

Hitman 4: Blood Money - Development Diary 55 weitere Videos

In gewohnter Hitman-Manier wird die Geschichte in Rückblenden erzählt. Doch dieses Mal steht Nummer 47 selbst als Ziel auf der Abschuss-Liste einer Auftragskiller-Agentur. Zwischen den Rückblenden recherchieren ein mysteriöser Mann in einem Rollstuhl und eine Journalistin gemeinsam alte Aufträge des Hitmans. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr erst im späteren Spielverlauf, wenn sich die Erzählweise der Geschichte ändert und man direkt in der Haut des Protagonisten steckt.

Auch im neuen Teil geht es vorrangig darum, Mordaufträge auszuführen - und das so perfekt wie möglich.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gegensatz zu vielen anderen Shootern schleppt man kein ganzes Waffenarsenal mit sich herum. Stattdessen ist Sparsamkeit gefragt. Wer schnell und gezielt tötet, erregt auch wenig Aufsehen. Dabei gibt es immer mehr als nur einen Weg, an sein Ziel zu gelangen. Um letztendlich Erfolge verbuchen zu können, bedarf es überlegter Vorgehensweisen. Schaltet ihr eure Gegner lieber aus sicherer Entfernung mit einem Scharfschützengewehr aus? Knüppelt ihr den Hausmeister um und zieht seine Arbeitskleidung an, um dann eine Bombe im Zimmer des Ziels zu verstecken? An Möglichkeiten mangelt es hier nicht.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

I want to kill in RIU
Spielanfänger werden gerade wegen dieser Fülle an Optionen ihre Schwierigkeiten haben, Missionen nach dem dritten oder vierten Anlauf meistern zu können. Oft verbringt man die ersten Minuten der Spielzeit damit, sich mit den Orten vertraut zu machen - doch das soll keine Rüge sein! Im Gegenteil: das ist genau das, was professionelle Auftragskiller machen. Dabei sind die verschiedenen Schauplätze durchaus gelungen dargestellt und gut ausgewählt. Ob in einem alten Weingut eines Kartells in Chile, der Pariser Oper, Las Vegas oder sogar auf dem berühmten Mardi Gras Festival in New Orleans. Kurz: Der Mann mit dem Strichcode im Nacken lässt es praktisch überall krachen. Toller Reim, oder?

Versuch dein Glück!
Agent 47 hat es in Blood Money sichtlich schwerer als in seinen Vorgängern. Gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden reicht der kleinste Fehler aus, damit euch eine Horde wild gewordener Bodyguards die Fresse polieren will. Nur mit viel Geschick und einer ordentlichen Portion Glück lassen sich diese dann wieder abschütteln. Deshalb bietet sich oftmals an, wieder auf die blutige "Ich bin Rambo"-Methode umzusteigen.

Doch die Enttäuschung wird nicht lange auf sich warten lassen. Die Munition ist schneller verbraucht, als Hitmans Oma bis zehn zählen kann.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer gar nicht mehr weiter weiß, dem kann dank Bestechung abgeholfen werden. Erfolgreiche Missionen werden mit einer ordentlichen Stange Geld belohnt. Das Gehalt eines Auftragkillers ist überraschend hoch! Für ein paar dieser Scheinchen kann man sich dann mit neuen und todbringenden Schießeisen und Werkzeugen ausstatten. Auch lässt sich gegen Geld die eine oder andere Person bestechen, womit man dem Bodyguard-Problem aus dem Weg gehen könnte. Selbst die Identität lässt gegen ein hübsches Sümmchen wechseln.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich geschickt anstellt, wird vom Auftragsgeber mit entsprechend mehr Kohle belohnt.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Ende einer jeden Mission erhaltet ihr die örtliche Zeitung, in der geschrieben ist, wie gut ihr euch gemacht habt. Hat niemand von eurem Auftrag Wind bekommen, so wird die Presse wahrscheinlich von einem mysteriösen Unfall ausgehen. Zusätzlich erhaltet ihr wie gewohnt per Statistik Auskünfte über euer Können als Auftragskiller.

Kaum Neues im Westen
Hitman 4 steuert sich, genau wie seine Vorgänger, völlig unproblematisch und intuitiv. Je nach Spielsituation werden euch mehrere Aktions-Möglichkeiten eingeblendet, die einfach per Knopfdruck abgerufen werden. Nummer 47 hat auch seit den vergangenen Strapazen dazu gelernt!

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neue Nahkampf-Moves, den Gegner entwaffnen und als Schutzschild benutzen oder tödliche Schläge in den Nacken - als wäre er bei Jackie Chan persönlich im Training gewesen.

Neu ist das Fehlen einer Mini-Map. So ist der Spieler gezwungen, ständig zwischen Spiel- und Kartenansicht zu wechseln. Auch das Interface wurde etwas verändert, doch bemerkt man dies kaum und findet sich schnell darin zurecht. Grafisch ist der First-Person Shooter dank der zu großen Teilen neu entwickelten Engine schöner denn je.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar übersteigt die Qualität der Texturen kaum ein Spiel wie Crysis oder Age of Conan, doch das hat Blood Money auch gar nicht nötig. Mit einer atemberaubenden Atmosphäre schafft das Spiel um den "Strichcode-Mann" sein ganz eigenes Flair. Doch sollten wir nicht vergessen, dass es sich hierbei um eine Vorschau handelt. Genaues zur Grafik-Qualität wird man erst mit der Vollversion sagen können.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ausblick
Hitman 4 Blood Money wird den Erfolg seiner Vorgänger problemlos fortsetzen können. Das Spielprinzip rund um den perfekten Mord wird selbst in einem vierten Teil nicht langweilig. Dank gut ausgearbeiteter Schauplätze und einer düster angehauchten Atmosphäre verbreitet Agent 47 in seinem neuesten Spiel ein gutes Spielgefühl. Durch die intuitive und einfach zu bedienende Steuerung wird dieses Gefühl nochmals verstärkt. Anfänger werden dennoch ihre Schwierigkeiten haben. Jeder Fehler wird hart bestraft und so kann es gut vorkommen, dass man mehr Zeit mit den Lade-Bildschirmen verbringt, als mit dem Würgedraht in der Hand.

Hitman 4: Blood Money - Der Auftragskiller ist zurück! Erwartet uns wieder eine erfrischende Mordserie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 68/781/78
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch wer sich von dem hart verdienten Gehalt etwas bei Seite legt, um damit tolle Mordwerkzeuge zu ergattern, dürfte auch dieses Problem überstehen. Alles in Allem ist Blood Money ein Spiel, auf das sich nicht nur Fans der Serie freuen dürfen.