Hideo Kojima arbeitet an einem neuen "Adventure", wie ein Mitarbeiter an dem Projekt, Chiyomaru Shikura, verlauten ließ.

Shikura ist der Chef des japanischen Medienunternehmens 5pb, welches sich auf Erotik- und Dating-Simulationen spezialisiert hat.

Kojima sagte, er wollte ein bestimmtes Tabu brechen. Das könnte es sein. Wenn das erreicht hat, sagt er, verlässt er die Spieleindustrie

Zu diesem Tabu-Spiel, sagte er, es kommt auf "hoch spezialisierten Konsolen" heraus. Vermutlich handelt es sich dabei um die Xbox 360 und die PlayStation 3.

Shikura sagte, der Titel ist der dritte in "einer konzeptionellen Wissenschaftsserie". Während die Identität dieser Serie noch unbekannt ist, könnte damit "Zone of the Enders" gemeint sein. Widerwillig sagte Kojima Anfang des Monats, dass ein dritter Teil dieser Serie nach dem Release von Metal Gear Solid: Rising näher in Betracht gezogen wird.

Er sagte ebenfalls, dass er sich überlegt, an Metal Gear Solid 5 zu arbeiten.

"Der Grund, wegen dem ich persönlich mit dem Projekt verbunden bin ist, dass es der dritte Eintrag einer konzeptionellen Wissenschaftsserie ist", wie Shikura in einem Interview mit 4Gamer mitteilte. "Und das ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit Kojima."

"Kojma erzählte mir, dass er ein Adventure-Spiel machen wollte. Wir sind in der ruhigen Phase angekommen, in der wir einen abgeschiedenen Platz in den Bergen brauchen um dieses Projekt auszuarbeiten. Und deswegen haben wir noch keine einzige Minute der Details abgeklopft."