Wenn ich an Quantic Dreams Heavy Rain denke, fühle ich mich ein wenig wie ein Stück Fleisch, das verschlungen, verdaut und wieder ausgespuckt wurde: “Komm’ mit deinen Entscheidungen klar!”, hat mir das gnadenlose Story-Spiel damals zugebrüllt und anderen Entscheidungs-Thrillern damit den Weg geebnet: Telltales Sack voll Geschichten, Life Is Strange, Beyond: Two Souls und jetzt Hidden Agenda von Supermassive Games, die zuvor Until Dawn ins Leben gerufen haben.

Hidden Agenda ist ein Koop-Detektiv-Spiel, bei dem ihr zuweilen auch gegen eure Freunde kämpft – wie das funktioniert, erklärt euch Supermassive Games im Video:

Hidden Agenda - Gameplay-Walkthrough - Playlink für PS4

Heavy Rain und Hidden Agenda besitzen noch eine Gemeinsamkeit: Beide trauen sich, verschiedene Genres zu mixen; Film und Spiel bei Heavy Rain – Film, Spiel und Party-Mechanismen bei Hidden Agenda. Schonmal versucht, bei einem Partyspiel emotionale Beziehungen zu Charakteren aufzubauen? “Finde deinen Sohn, bevor er stirbt, und du bekommst 10 Punkte!” – klingt lustig.

Couch-Koop mit Smartphone

Hidden Agenda ist das Aushängeschild für Sonys PlayLink-Mechanik, die ihr auch über das kostenlose PSN-Spiel That’s You testen könnt. Der Clou: Kuschelt euch mit bis zu fünf Freunden auf eine Couch und verbindet eure Smartphones mit der Konsole, um miteinander und gegeneinander zu zocken. Dafür braucht ihr nur die entsprechende App, ehe eure Displays zu ‘Controllern’ mutieren, mit denen ihr ins Geschehen eingreifen könnt.

Hidden Agenda - Wenn Heavy Rain ein Partyspiel wäre

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Hidden Agenda im Test: Schießen oder nicht schießen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während That’s You ein Mix aus Fragen, Zeichenaufgaben und Textnachrichten-Spielen ist, setzt Hidden Agenda auf eine Finde-den-Mörder-Story mit netter Grafik á la Until Dawn. Es gilt im Spiel, gemeinsam auf die Jagd nach dem Trapper-Killer zu gehen, wobei ihr unterschiedliche Rollen einnehmen und knifflige Entscheidungen treffen müsst. Dabei dürft ihr euch auf das übliche Prinzip freuen: Ein falsches Wort oder ein Quick-Time-Event verpasst und schon müsst ihr um den Erfolg eurer Mission bangen; die Verantwortung liegt also ganz bei euch.

Und mit ‘euch’ sind alle Teilnehmer gemeint, die per Handy miträtseln. Zwar kann Hidden Agenda auch im Singleplayer-Modus gespielt werden, aber der Fokus liegt klar auf dem Mit- und Gegeneinander.

Wettkampf-Modus: Storytelling vs. Freunde

...oder auch: Wie ihr lernt, die Story zu ignorieren. Das Prinzip von Hidden Agenda ist per se kein schlechtes und funktioniert in einigen Bereichen erstaunlich gut. Wenn sich die Polizistin Becky Marney mit ihrem Partner etwa einem Haus nähert, in dem der Mörder gerade seine Opfer quält, soll sie dann vorsichtig in den Garten schleichen oder einfach die Vordertür stürmen? Entscheidet euch mehrheitlich oder einheitlich für eine Option, damit die Geschichte ihren Lauf nehmen kann. Über spezielle ‘Joker’ kann ein Spieler auch die vollständige Kontrolle übernehmen und unabhängig der anderen das Kreuzchen setzen.

Es bleibt jedoch nicht dabei: Im Thriller werden zusätzlich sogenannte ‘Hidden Agendas’ vergeben; Geheimaufträge, die einer aus der Runde erhält und ausführen muss, um sich ein paar Punkte zu angeln. Alle anderen sollen gleichzeitig herausfinden, wer der Übeltäter ist und ihn entlarven.

Hidden Agenda - Wenn Heavy Rain ein Partyspiel wäre

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Euer Geheimauftrag verlangt von euch, das Gespräch in eine bestimmte Richtung zu lenken. Entscheidet ihr euch für die Punkte oder für das, was ihr für richtig haltet?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Titel ‘Hidden Agenda’ bezieht sich also nicht auf die Story, sondern auf ein Gameplay-Element, was leider bezeichnend für das Zusammenspiel ist. Die Geschichte rund um den Trapper-Killer verliert nach und nach an Wichtigkeit, während ihr euch auf die Aufträge sowie das Aufdecken der Agenten konzentriert: Es regnet Punkte, falls ihr die anderen überzeugen könnt, mit Marney das Haus des Killers ohne jegliche Vorsichtsmaßnahmen zu stürmen? Was soll’s, rein da! Ob das den Tod des Charakters bedeutet, scheint in diesem Fall eher zweitrangig zu sein.

Partyspiel oder doch bitterböser Thriller? Hidden Agenda ist ein Genre-Mix, der zuweilen gegen die eigene Story arbeitet. Schade!Fazit lesen

Du hast ein neues Handy? RAUS!

Auch die PlayLink-Technik ist weit davon entfernt, euch problemlos ins Spiel zu geleiten. Euer neuer Handy-Controller funktioniert natürlich mit Touchscreen, was glimpflicher ausgeht, als gedacht: Allzu fummelig ist es gar nicht, mit dem Finger euren eigenen ‘Mauszeiger’ im Spiel zu steuern.

Mit PS Now könnt ihr einige der besten PS4-Exklusivtitel über den PC streamen & spielen. Welche das sind, verraten wir euch in der Bilderstrecke:

Dafür überrascht Hidden Agenda mit einer wahrlich gnadenlosen Ein-Speicherstand-Politik, die euch eher zu Tränen rühren wird, als die Story: Beginnt ihr eine Runde im Wettkampf-Modus, merkt sich das Spiel die teilnehmenden Smartphones und besteht darauf, beim nächsten Mal keinen anderen in die Runde zu lassen. Allerdings kann eben auch kein zweites Spiel begonnen werden, außer, ihr löscht das Erste. Ihr möchtet euch ein neues Handy zulegen und das alte wegwerfen? Nichts da, erst wird zu Ende gespielt!