Zum Serien-Reboot Heroes Reborn werden zwei Spiele mit Unreal Engine 4 auf den Markt kommen. Eines nennt sich Heroes Reborn: Enigma und soll für Mobile-Geräte erscheinen. Das andere Spiel, Heroes Reborn: Gemini, ist für PC und die aktuelle Konsolen-Generation angedacht.

Heroes Reborn - Zwei Videospiele zum Serien-Reboot angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHeroes Reborn
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 16/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beide Titel werden von Phosphor Games entwickelt, die zuvor an Horn und The Dark Meadow arbeiteten. Diese erschienen für iOS sowie Android und schneiden von den Kritiken her gar nicht so schlecht ab.

Bei Heroes Reborn: Enigma handelt es sich um ein First-Person-Action-Puzzle-Game, bei dem man Dahlia dabei hilft, aus einer geheimen Regierungseinrichtung namens The Quarry zu fliehen.

Heroes Reborn: Gemini hingegen wird sich um die junge Frau Cassandra drehen, die fest entschlossen ist, Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit aufzuspüren, während sie ihre neuen Kräfte entdeckt.

Laut der Ankündigung sind beide Spiele unabhängig voneinander, teilen sich aber natürlich Hauptcharaktere, Story-Elemente und Gameplay-Dynamiken. Die Handlung der beiden Titel kommt übrigens direkt von Serien-Schöpfer Tim Kring.

Heroes Reborn startet im September und soll die Handlung zu einem Ende bringen, nachdem das Original von 2006 bis 2010 im TV lief. Jack Coleman wird wieder als Noah Bennet zurückkehren.

In Heroes geht es um Menschen aus aller Welt mit Superkräften. Zum Beispiel entdeckt eine alleinstehende Mutter plötzlich, dass ihr Spiegelbild ein Geheimnis birgt, während eine junge Frau mit ihrer Unverwundbarkeit konfrontiert wird. Ein drogensüchtiger Künstler kann die Zukunft zeichnen und ein Polizist hört die Gedanken anderer Menschen.

2 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(50 Bilder)