Heroes of the Storm - Server mit neuem Patch wieder online

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 133/1591/159
Anub'arak und Azmodan erweitern mit dem Neustart der Server den Heldenkader von Heroes of the Storm.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach einer über einwöchigen Verschnaufpause meldet sich Blizzard mit seinem kostenlosen MOBA Heroes of the Storm zurück. Die Server des noch immer in der technischen Alpha befindlichen Actionspiels wurden wieder hochgefahren, alle Accounts zurückgesetzt und damit auch ein brandneuer Patch aufgespielt. Neben einem frischen Start könnt ihr euch auf zwei neue Helden, der Erstellung von Custom Games und dem Zuschauermodus freuen.

Laut Entwickler Blizzard soll dies die letzte Zurücksetzung aller Heroes of the Storm Accounts sein. Mit dem neuesten Patch starten alle Teilnehmer der technischen Alpha-Phase erneut von vorne und erhalten ein letztes Mal alle bis vor dem Update getätigten Käufe in Form von Battle.net-Guthaben zurückerstattet. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass euch nun alle erspielten Fortschritte sicher und auch alle Käufe endgültig sind. Das gesamte Gold, das im Spiel verdient worden ist, wurde gelöscht sowie alle gegen Gold getätigten Käufe. Gleiches gilt für Erfahrungspunkte, Helden- und Spielerstufen, tägliche Quests und etwaige Belohnungen.

Um euch den Neustart etwas zu vereinfachen, erhaltet ihr in der ersten Woche nach dem Aufspielen des Patches in allen Modi die doppelte Menge an Erfahrungspunkten. Vorbesteller von Diablo III: Reaper of Souls haben nun außerdem Zugriff auf Valla, die Dämonenjägerin. Der Bonus schließt jedoch keinen Testzugang für die technische Alpha von Heroes of the Storm ein. Erst wenn ihr euren Testzugang für das MOBA erhaltet, schaltet ihr auch Valla frei. Die zwei neuen Champions Anub’arak und Azmodan stehen hingegen allen fleißigen Testern zur Verfügung.

Neben der Einführung der neuen Helden wurden auch etliche technische Änderungen am Spiel vorgenommen. So könnt ihr unter anderem ab sofort Custom Games erstellen. Das heißt private Spiele ganz nach euren Vorstellungen und Regeln erstellen, was sich vor allem bei Trainings- und Turnierspielen bezahlt machen dürfte. Der lang ersehnte Zuschauermodus ist nun ebenfalls implementiert. Euren Favoriten oder auch Rivalen über die Schulte schauen ist also kein Problem mehr.

Heroes of the Storm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.