Eine große Änderung wurde in Heroes of the Storm vorgenommen. Das Moba trennt sich von kostenpflichtigen Lootboxen. Stattdessen lassen sie sich nur noch mit Ingame-Gold kaufen, das Spieler durch absolvierte Matches bekommen.

Heroes of the Storm zeigt sich von seiner besten Seite.

41 weitere Videos

In den Patchnotes zum neuen Update von Heroes of the Storm wirkt es fast wie ein nebensächlicher Punkt. Doch viele Gamer da draußen werden es als absoluten Segen empfinden. Heroes of the Storm wird die Lootboxen im Spiel nicht mehr für Juwelen anbieten. Juwelen sind die Ingame-Währung, die Spieler für echtes Geld kaufen konnten. Nun sind die Boxen nur noch für Gold erhältlich, das User durch das Zocken ergattern.

Bilderstrecke starten
(42 Bilder)

Juwelen bleiben relevant

Lootboxen sind nicht mehr für echtes Geld erhältlich.

Die Ingame-Währung wird aber nicht abgeschafft. Mit ihr könnt ihr noch weitere Helden, Boosts und kosmetische Items erwerben. Wer sich selbst ein wenig unter die Arme greifen will, um schnell an Lootboxen zu kommen, kann dennoch Geld investieren. Manche Boosts erhöhen nämlich den Golderhalt nach einem Match.

Heroes of the Storm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.