Sechs Maps und 33 Helden hat Blizzards kommendes MOBA Heroes of the Storm momentan. Im Laufe der Zeit möchte der Entwickler weitere Karten und Helden einbringen – wie viele, das steht noch nicht fest.

Heroes of the Storm - Blizzard: Wir werden so viele Helden veröffentlichen, bis wir genug davon haben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 133/1591/159
An Charakteren wird es Heroes of the Storm nicht mangeln.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Gespräch mit PC Gamer erklärte Game Director Dustin Browder, dass derzeit intern sechs weitere Helden getestet werden und keine spezielle Nummer existiert, wie viele Helden man insgesamt plant.

Man wolle letztendlich so viele Helden hinzufügen, bis die Macher genug davon haben: "We’re just going to keep adding heroes forever until we get sick of it and stop at this point."

Und was die Maps betrifft, so ist das im Grunde ganz ähnlich. Blizzard will so viele Maps veröffentlichen, bis jemand sage, dass es nun zu viele sind. Es gibt also auch hier keine bestimmte Nummer an geplanten Karten. Natürlich plant Blizzard auch neue Spiel-Modi für die Zukunft.

Das Ziel sei es laut Browder, mit den Spielern zu kommunizieren und Spiel konstant weiterzuentwickeln. Es soll nicht abgestanden und monoton wirken.

Und nicht verpassen: nur noch bis heute 23:59 Uhr habt ihr die Möglichkeit, bei unserem Heroes of the Storm Beta-Key-Gewinnspiel mitzumachen.

Heroes of the Storm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.