Mit der ewigen Schließung der Hölle in der westlichen Welt will sich die Community von Hellgate: London nicht abfinden. In einer Petition wendet man sich jetzt an die Publisher HanbitSoft und Namco Bandai und fordert Einigung. Ziel ist es, die Öffnung des Höllentores zu erwirken.

Nach dem wirtschaftlichen Untergang der Flagship Studios fielen die Rechte an Hellgate: London in Japan und der westlichen Welt an Namco Bandai. HanbitSoft hält die Lizenz für Südkorea und weite Teile Asiens. Während HanbitSoft weiterhin an dem Titel arbeitet und ihn sehr erfolgreich betreibt, hat man das Spiel bei Namco Bandai längst abgeschrieben, weigert sich aber, die Lizenz an die Südkoreaner abzutreten. Wir drücken den Teufelskerlen der Community die Daumen, dass die Petition Wirkung zeigt.

Hellgate: Global ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.