Obwohl sich Hellgate: London noch nicht einmal in den Regalen der Händler befindet, hat Bill Roper von den Flagship Studios bereits konkrete Pläne über die Zukunft des Action-Rollenspiels. Wie der Entwickler bei den Kollegen von Computer & Video Games ausplauderte, sei die Geschichte in London zwar erzählt, das Hellgate-Setting an sich aber nicht nur auf die britische Hauptstadt beschränkt. Vielmehr sei darunter eine Zeitepoche wie die des Zweiten Weltkiregs zu verstehen. Sollte Hellgate: London den gewünschten Erfolg einfahren können, dürfte der Entwicklung eines Sequels nichts im Wege stehen. Roper könnte sich aber auch andere Artikel wie Bücher und Comics aus der Hellgate-Franchise vorstellen.

Hellgate: Global ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.