Allzu lange hat die TV-Serie Helix dann doch nicht gehalten, nachdem die zweite Staffel erst im Januar dieses Jahres startete. Wie der US-Kabelsender Syfy bekannt gab, wurde die Serie eingestellt.

Helix - TV-Serie wird nach zwei Staffeln abgesetzt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 1/271/27
Nach zwei Staffeln ist es vorbei: Helix wird nicht fortgesetzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bedeutet also, dass es nach der zweiten Staffel nicht mehr weitergeht. Der Grund sind die nicht sonderlich überragenden Einschaltquoten, so dass sich der Sender zu entsprechenden Maßnahmen gezwungen sah.

In der Thriller-Serie Helix geht es um ein Team bestehend aus Wissenschaftlern, das in einer Forschungsstation in der Arktis eine potentielle Seuche untersucht. Allerdings ist die Sicherheit das oberste Gebot und die Öffentlichkeit wird abgeschottet, könnte der Virus doch die gesamte Menschheit ausrotten.

Wie es auf einer solch einsamen, fiktiven Forschungsstation meistens der Fall ist, bleiben auch in der Serie Probleme nicht aus. Bislang ist es niemanden gelungen, den Virus unter Kontrolle zu bekommen, während die Lage immer gefährlicher Wird. Die Situation wird sogar so heiß, dass in der Arktis ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

In Rollen zu sehen sind unter anderem Billy Campbell, Hiroyuki Sanada und Matt Long.

Als Showrunner fungiert Steven Maeda, als ausführende Produzenten Ronald D. Moore, Steven Maeda und Lynda Obst. Hinter der Serie steht das Produktionsstudio Sony Pictures Television.