Das verriet Cage der englischen Tageszeitung Guardian in einem Interview. Der Erfolg von Heavy Rain soll auch zeigen, dass Spieler bereit für etwas Neues sind.

David Cage: - "Publisher sollten mehr Risiken eingehen"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 76/901/90
Emotionen sind ein großer Teil des Spiels
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Ich habe schon immer behauptet, dass der Erfolg oder Misserfolg von Heavy Rain eine starke Nachricht an die Spieleindustrie sein würde. Würde das Spiel enttäuschenden Reviews und Verkäufen gegenüberstehen, wäre das ein Anzeichen dafür, dass Spieler nicht daran interessiert sind, verschiedene Wege für Interaktionen, auf Basis von Emotionen, zu erforschen, sowie an einem Spiel, das an ein erwachsenes Publikum gerichtet ist.“

„Da Heavy Rain sehr positiv angenommen wird, glaube ich dass es eindeutig aussagt, dass Spieler bereit sind, andere Arten von Spiele zu spielen. Publisher sollten sich trauen mehr Risiken einzugehen und der Kreativität mehr Bedeutung geben.“

Das spricht natürlich gegen die derzeitigen Pläne einiger Publisher, die momentan lieber auf bekannte Marken setzen und diese noch regelmäßiger erscheinen lassen wollen.

„Der kommerzielle Erfolg des Spiels zeigt eine Sache: Spieler sind nicht die, für die wir sie halten. Sie sind älter, gespannt auf etwas Neues und bereit für mehr Anspruch, als die meisten Spiele zu bieten haben.“

Heavy Rain ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.