Was ist bloß mit Sony los? Zunächst versetzte der sogenannte Kalender-Bug die Playstation-Gemeinde in Angst und Schrecken und jetzt sorgt das schwarze Flaggschiff Hardware bedingt auch noch für einige Fehler in dem neuen Meisterwerk von Quantic Dreams. So kommt es bei Heavy Rain vermehrt zu unschönen Bugs, Glitches, Freezings und Speicherproblemen.

Heavy Rain - Probleme über Probleme

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 86/901/90
Nachdem Kalender-Bug sorgt nun Heavy Rain für Probleme
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Spiel ist noch nicht mal eine Woche auf dem Markt und bereitet vielen Spielern große Probleme. Ein Entwickler von Sony hat sich nun in den Playstation Foren dazu geäußert. Anfangs dachte man nämlich noch, dass die Fehler auf einen Patch zurückzuführen sind. Doch Pustekuchen. Nun vermutet man, dass die Fehler mit bestimmten PS3-Modellen zusammenhängen. Leider konnte man nicht sagen, welche es sind.

Aus diesem Grund bittet Sony die Spieler, genaue Angaben zum Modell der Konsole zu machen, sollten Fehler auftreten. Weiterhin ist zu beachten, dass man bei einem Black-Screen-Vorfall keinesfalls die Konsole ausschalten sollte, da dies zum Verlust der Speicherdaten führen könnte. Mindestens fünf Minuten müsst ihr warten, bevor ein Reboot durchgeführt werden soll. Was auch helfen könnte, ist die Entfernung aller Peripheriegeräte.

Zudem kommen manche Käufer der Special Edition nicht in den Genuss aller Zusatzinhalte. So lag der Special Edition ein Download-Code bei, mit dem man sich den Soundtrack runterladen kann. Dieser ließ sich zwar einlösen, doch der versprochene Soundtrack konnte trotzdem nicht erworben werden.

Solltet ihr auch dieses Problem haben, könnt ihr beim Kundendienst einen neuen Code bekommen. Für die anderen Probleme arbeitet Sony momentan an einem Patch. Sobald dieser verfügbar ist, werden wir euch informieren.

Heavy Rain ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.