Wer noch immer auf ein Sequel zu Heavy Rain hofft, auch wenn die Story komplett abgeschlossen wurde und Entwickler Quantic Dream einen Nachfolger immer wieder dementiert, muss erneut enttäuscht werden.

Heavy Rain - Kein Nachfolger geplant, Entwickler will stattdessen neue Ideen verwirklichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 76/901/90
Heavy Rain sollte man gespielt haben - so fühlt sich Kunst an
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Quantic Dreams David Cage sprach in einem Interview darüber und verriet, warum es kein Heavy Rain 2 geben wird. Im Grunde liegt es nicht nur daran, dass alles erzählt wurde, was es zu erzählen gab. Der Entwickler will auch neue Ideen verwirklichen und sich offenbar nicht mit Sequels "aufhalten".

"Ich bin nicht in dieser Branche, um Geld zu machen. Vielmehr habe ich [die Story zu] Heavy Rain geschrieben, weil ich es aufregend fand und weil es etwas zu sagen gab. Ja, ich könnte Heavy Rain 2 machen, doch habe alles gesagt, was es zu sagen gibt. Das ist die Stärke von Quantic Dream - die Möglichkeit zu haben, neue und besondere Ideen zu verwirklichen", so Cage.

Das nächste Spiel von Quantic Dream, erneut PS3-exklusiv, wird laut Cage einige Grundlagen von Heavy Rain verwenden, allerdings diese in eine völlig andere Richtung weiterentwickeln. Was es damit auf sich hat, bleibt also abzuwarten. Sicherlich kann man nun wieder erahnen, dass es von der Spielmechanik her ein paar Parallelen gibt - Stichwort Gestensteuerung.

Auch wenn das Studio mit Sony einen Exkluiv-Deal hat, so werde es auch weiterhin unabängig bleiben. Eine Übernahme durch Sony (oder einen anderem großen Publisher) würde jedoch Sicherheit bedeuten.

Heavy Rain ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.