DLC Tierpräparator: Alle Enden

Im Heavy Rain DLC Der Tierpräparator („The Taxidermist“) geht ihr als Madison Page einer heißen Spur des Origami-Killers nach und erfahrt, welch schaurige Ereignisse sie in ihre Schlaflosigkeit trieben. Der Heavy Rain DLC ist zwar ohne Probleme in knapp 20 Minuten durchzuspielen – der eigentliche Reiz des zusätzlichen Kapitels besteht aber darin, ihn auf unterschiedliche Weisen zu lösen, um so die bis zu 5 Endsequenzen freizuspielen und zu Gesicht zu kriegen.

Wir verraten euch, was ihr tun müsst, um alle fünf Endsequenzen des Heavy Rain DLC Tierpräparator freizuspielen.

Durchsucht das Haus im Erdgeschoss, anschließend im Obergeschoss und deckt die grausame Wahrheit des Tierpräparators auf. Entscheidend wird euer Handeln erst, wenn der Präparator zurückgekehrt ist – je nachdem, wie ihr jetzt reagiert, bekommt ihr eines von fünf Enden zu sehen. Beachtet: Habt ihr im Erdgeschoss Spuren hinterlassen, z.B. Schränke und Schubladen offen gelassen oder die Flasche runtergeworfen, werdet ihr schneller entdeckt. Ansonsten könnt ihr euch noch Zeit lassen, bis der Präparator sich euch auf die Fersen heftet, es sei denn, ihr lockt ihn mit dem Knarren der Dielen an oder bewegt euch in sein Sichtfeld.

Inmitten des Grauens

Das gute Ende erreicht ihr, indem ihr im Schlafzimmer mit dem Telefon die Polizei ruft und anschließend entkommt, ohne entdeckt zu werden. Nutzt hierfür die unterschiedlichen Verstecke (z.B. im Schrank, hinter der Tür) und schleicht euch durch den Hinterausgang. In der Garage lasst das Garagentor hoch und schlüpft durch den Spalt. Madison kann nun auf ihrem Motorrad entkommen.

Wo ist Madison Page?

Das schlechte Ende: Lasst euch hierfür einfach vom Tierpräparator fangen, indem ihr ihn anlockt und die Quicktime-Events vergeigt. Madison wird daraufhin ermordet, ausgestopft und Teil der Sammlung.

Das Ende des Albtraums

Das gute Ende mit vorherigem Schrecken: Lasst euch entdecken, besteht die Quicktime-Events und entkommt, wie unter „Inmitten des Schreckens“ beschrieben, durch die Garage. Alternativ könnt ihr dem Mörder mit der Kettensäge (in der Garage) eine Lektion erteilen.

Geopfert im Namen der Wahrheit

Benutzt, sogleich nachdem der Präparator ins Haus zurückgekehrt ist, das Telefon im Schlafzimmer, um die Polizei zu rufen. Vergeigt ihr nun die Quicktime-Flucht, ist Madison zwar tot, aber die Polizei stürmt das Haus und verhaftet den Serienmörder.

Das Ende der Angst

Das nervenaufreibendste Ende: Benutzt wie in „Geopfert im Namen der Wahrheit“ das Telefon, um die Polizei zu rufen. Nun müsst ihr so lange überleben, bis die Polizei eintrifft und euch aus dem Quicktime-Albtraum erlöst. Rennt hierfür von einem Zimmer ins nächste, nutzt die Verstecke wie Schränke und Türen, rennt nach unten und wieder nach oben. Bloß nicht fangen lassen! Nach einer Weile erlöst euch die Polizei aus dem Albtraum!

"Kamikaze" Trophäen-Hilfe

Für diese versteckte Trophäe muss im Kapitel "Der Bär" die beste Route auf dem Highway genommen werden. Alle Quicktime-Events müssen sehr schnell ausgeführt werden. Stellt die Schwierigkeit am besten auf Mittel, da sich nun die Tastenfolge, anders als auf Leicht, nie ändert. Folgende Wege müssen genommen werden, wenn ihr die Wahl habt:

Rechts, Rechts, Links, Links, Rechts (Bus), Rechts, Rechts (Zoll), Rechts (Polizei), Rechts (Polizeisperre)

Seid ihr bei allen Qicktime-Events schnell genug gewesen, habt die oben stehende Route genommen und die Endsequenz abgeschlossen, so erhaltet ihr die Trophäe.