Hearthmind ist ein interessantes Experiment rund um Blizzards Hearthstone: Heroes of WarCraft, das sich von Twitch plays Pokémon hat inspirieren lassen.

Hearthstone: Heroes of WarCraft - Hearthmind: 'Twitch plays Pokémon' trifft auf Hearthstone

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHearthstone: Heroes of WarCraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 35/361/36
Das Spielprinzip ist einfach zu verstehen, sofern man mit Hearthstone bereits vertraut ist.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der Webseite hearthmind.com lässt sich Hearthstone im Browser spielen bzw. im Grunde schaut man sich eher einen Livestream des Geschehens an und kann daran mitwirken.

Mit der Maus gibt man einen Zug innerhalb von 5 Sekunden vor. Sobald diese abgelaufen sind, wählt der Computer automatisch die von den Spielern meistgewünschte Aktion aus. Ganz so durcheinander wie bei Twitch plays Pokémon und Co. geht es hier also nicht zu.

Das Besondere ist im Vergleich zu Twitch plays Pokémon außerdem, dass man hier kein Singleplayer-Game spielt, sondern man tritt gegen andere menschliche Spieler an. Ein Chat ist ebenfalls mit dabei.

Frustrierend ist die Zeit zwischen den Matches, in denen man im Menü verbringt. Hier können die Spieler die verschiedenen Optionen zwar anwählen, der 5-Sekundern-Timer läuft allerdings weiter. Dadurch drücken viele Spieler stets auf den Cancel-Button.

Aktuellstes Video zu Hearthstone: Heroes of WarCraft

Hearthstone: Heroes of WarCraft - Die Forscherliga - Trailer 16 weitere Videos

Hearthstone: Heroes of WarCraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.