Harvest Moon: Das verlorene Tal - Infos

Harvest Moon: Das verlorene Tal ist ein Spiel des japanischen Spielentwicklers Natsume. Im Gegensatz zu den anderen Spielen der "Harvest Moon"-Reihe wurde das Spiel nicht in Zusammenarbeit mit Marvelous Interactive und XSEED GAMES entwickelt. Zudem ist es das erste Spiel der Reihe, dass erstmals in Nordamerika statt in Japan veröffentlicht wird.

Das Unternehmen Natsume sicherte sich die Rechte der "Harvest Moon"-Marke und kündigte das Spiel in Rahmen der E3 2014 an. XSEED GAMES und Marvelous Entertainment, die sonst immer die Spiele unter jenem Franchise-Namen herausbrachten, mussten im Laufe dieser Markensicherung den ursprünglichen Titel der geplanten "Harvest Moon"-Spiele ändern.

Die Story

Die Erntegöttin fiel in einem tiefen Schlaf. Das einst fruchtbare Tal wird durch einen ewigen Winter heimgesucht und kann sich daher nicht mehr erholen. Um die Erntegöttin aus ihrem Schlaf zu wecken, damit der Ort wieder gedeihen kann, muss der Spieler Leben in das verlassene Tal bringen. Dabei arbeitet er mit den Erntewichteln, den kleinen putzigen Helfern der Göttin zusammen.

Die Features

Um das Land wieder in zu seinem alten Glanz zu bringen, muss der Spieler Feldfrüchte anbauen, sich um verschiedene Tiere kümmern, Blumenbeete anlegen und vieles mehr. Wie er die Felder bearbeitet und aufbaut, bleibt ihm überlassen. In den Gewässern lassen sich zudem

Um Häuser zu bauen, braucht es diverse Materialien, die in der Gegend abgebaut werden können. Außerdem kann auch Handel betrieben werden. Neben den Aufbau- und Sammelmöglichkeiten gibt es zahlreiche, weitere Aufgaben, die von den Durchreisenden euch aufgetragen werden.

Am Anfang des Spiels kann man zwischen Junge und Mädchen wählen. Von der Wahl hängt auch ab, welchen Partner man im Laufe des Spiels kennenlernt. Nähert man sich diesen immer mehr an, ist es möglich, zu heiraten.

Harvest Moon: Das verlorene Tal - Gameplay Trailer

Tipps, Tricks & Guides zu Harvest Moon: Das verlorene Tal