Bei 'Rock Band'-Entwickler Harmonix geht es derzeit drunter und drüber, befinden sich nicht nur mindestens drei Spiele in Entwicklung, sondern es stehen aktuell Umstrukturierungen an.

Daher räumte der bisherige CEO Alex Rigopulos seinen Schreibtisch und macht damit Platz für Steve Janiak. Rigopulos wird dem Unternehmen allerdings nicht den Rücken kehren, sondern weiterhin im Management arbeiten.

Parallel dazu kündigte Harmonix noch 37 Festangestellten, die sich nun einen neuen Job suchen müssen. Die Umstrukturierungen finden statt, um die zukünftigen Pläne besser bewältigen zu können. Die derzeitige Situation scheint für Harmonix nicht gerade einfach zu sein, denn der Musik-Shooter Chroma kam bei den Testern wohl nicht sonderlich gut an und soll jetzt von Grund auf überarbeitet werden. Mehrere Prototypen werden bereits entwickelt, welche in eine neue Richtung gehen und auf einige bisherige Mechaniken nutzen.

Zuletzt lief auch die Kickstarter-Kampagne zu Amplitude nicht sonderlich rosig. Zwar konnte man am Ende doch noch das Ziel erreichen und mehr Geld einnehmen, das aber auch nur, nachdem prominente Unterstützer an Bord kamen.

Neben den beiden Spielen befindet sich außerdem das Disney-Projekt Fantasia: Music Evolved in Entwicklung. Das Mobile-Game Record Run wurde erst kürzlich für iOS veröffentlicht und folgt demnächst auch für Android.