Den einen, nahezu perfekten Kopfhörer zu finden, stellt sich oftmals als gar nicht so einfach heraus, wie zunächst vermutet. Dabei spielen natürlich nicht nur der Sound oder das Aussehen eine Rolle, auch der Komfort darf und sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden. Und das ist vor allem dann besonders wichtig, wenn man das Ding täglich mehrere Stunden oder etwa auf langen Reisen auf dem Kopf behalten möchte, ohne sich danach förmlich die Ohren abschneiden zu wollen.

Hardware - Review & Battle - Logitech G402

Denn Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer. Es gibt unzählige Modelle auf dem Markt, eine schnelle Auswahl zu treffen, ist also schier unmöglich. Angefangen bei äußerst preisgünstigen Discountermodellen bis hin zu teuren Beats-Kopfhörern - die fröhlichen Musikmuntermacher für unterwegs gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen, groß, klein, leicht, schwer, ein oder zwei Kabel, wireless, kunstvoll oder mit individuell mit austauschbaren Design-Covern und, und, und. Puh!

Wie gut, dass mir da die neuen SMS Star Wars Limited Edition Headphones über den Weg gelaufen sind. Denn diese schmucken Musikveredler aus der Galaxis weit, weit entfernt haben es wirklich drauf! Zugegeben, als großer Star-Wars-Fan bin ich da natürlich ein wenig befangen, was das angeht, allein das Design der Kopfhörer sorgt bei mir schon für galaktische Luftsprünge und Herzchen in den Augen. Doch dabei soll es natürlich nicht bleiben, was nützen mir epische Kopfhörer, wenn der Rest nicht mithalten kann?

SMS Audio Star Wars Limited Edition - May the Bass be with you

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
Neben Kopfhörern gibt es auch noch ein Poster, eine Transporttasche, Aufkleber und einiges mehr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn das Auspacken schon Freude bereitet

Man könnte meinen, dass allein das aufwendige Verpackungs-Design recht viel Schuld am stolzen Preis von 199 Euro trägt. Wenn man den Schuber entfernt und den Karton aufgeklappt hat, erwartet uns nicht sofort unsere neue Anschaffung, sondern eine footballförmige Tragetasche, in welcher unsere neuen Kopfhörer liebevoll eingebettet und gut behütet auf ihren Einsatz warten. Und weil das nicht ausreicht, gibt es noch ein weiches Reinigungstuch (für diejenigen, die auf Hochglanz polierte Kopfhörer stehen), ein Star-Wars-Poster mit dem Motiv passend zu den Hörern, ein paar Star Wars Sticker, das Handbuch und - selbstverständlich - ein Echtheitszertifikat. Alles natürlich mit dem großen Star Wars Logo versehen. Kleiner Minuspunkt: Die Anleitung lag zumindest bei mir nur in englischer und spanischer Ausgabe vor, hier muss man den Umweg gehen, sich die Bedienungsanleitung als PDF über das Internet zu besorgen.

Die recht stabile und nützliche Tragetasche ist so klein, dass sie in (fast) jedem Rucksack oder jeder Tasche ihren Platz finden sollte. Insgesamt stellen sich der Kopfhörer als auch die Tasche als äußerst sparsam heraus - viel besser als bei all den anderen Kopfhörern, die bisher in mein Repertoire gewandert sind.

Hach, was sind die bequem!

Ich gehöre ja zu diesen Menschen, die nur schwer bequeme Kopfhörer finden. Oftmals sind mir die Muscheln zu klein oder zu groß, die Bügel drücken gegen die Schläfen oder die Dinger sind an sich einfach zu schwer. Unzählige hab ich schon auf dem Kopf gehabt und ebenso viele wieder in die Verpackung getan, weil es zwischen uns einfach "nicht gefunkt" hat.

Das sieht bei den SMS Star Wars Limited Edition Headphones ganz anders aus. Das erste, was mir auffiel, als ich sie aus der "Pille" nahm, war das Gewicht - oder vielmehr das fehlende Gewicht. Verdammt leicht kommen die Star Wars Kopfhörer daher - schon mal ein fetter Pluspunkt auf meiner kritischen Checkliste.

SMS Audio Star Wars Limited Edition - May the Bass be with you

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
Neben der Mandalorianischen Version gibt es noch drei weitere Varianten. Hier die Imperiale.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was zudem noch positiv anzumerken ist, ist, dass die Kopfhörer in ihrer Form nicht starr wie manch andere, sondern eher weicher und flexibler daherkommen, ohne aber instabil oder zerbrechlich zu wirken. Dadurch passen sie sich sehr gut jeder Kopfgröße an und tragen sich äußerst bequem, ohne nach längerem Gebrauch zu drücken. Auch die Einstellung der Größe ist durch das einfache Ziehen (oder Schieben) an den Bügeln so einfach und praktisch, dass die Hörer nach dem Auspacken sofort einsatzbereit sind. Die weichen Ohrpolster sorgen für den zusätzlichen Komfort, den man sich als Headphones-Träger wünscht.

Ein großer Pluspunkt ist natürlich das praktische Zusammenklappen, was den Transport dieser äußerst praktikabel und einfach gestaltet. Ist man am Ziel angekommen und braucht die Hörer nicht mehr, kann man die Bügel einfach einklappen und, wenn man mag, in die im Lieferumfang enthaltene Hartschalenhülle oder einfach in die eigene Tasche packen. Dazu kann man das Kabel auch, wenn man mag, ganz einfach aus der 3,5 mm Audiobuchse ziehen, muss man aber nicht, verstauen lassen sich die Dinger auch so gut genug.

May the Bass be with you

Jetzt habe ich so viele positive Dinge gesagt und man möchte meinen, dass doch irgendwann mal ein dicker Haken an der Sache zum Vorschein kommen müsste. Mitnichten! Auch der Sound der SMS Star Wars Limited Edition Headphones lässt keine Wünsche offen. Die Musik dringt wunderbar klar ins Ohr, die Höhen und Tiefen sind traumhaft und - besonders wichtig, wenn man viel im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist - störende Geräusche von außen werden sehr gut abgeschirmt, ohne dass ich die Musik so laut machen muss, um meine Mitmenschen auf dem Weg zum verdienten Feierabend nicht mehr hören zu müssen. Nichts als Musik auf den Ohren, so muss das sein!

Und wenn ihr die Kopfhörer nicht an eurem MP3-Player, sondern am Handy angesteckt habt, braucht ihr keine Angst haben, einen Anruf verpassen oder die Kopfhörer erst abnehmen zu müssen. Durch einen schnellen Klick auf das am Kabel integrierte Mikrofon könnt ihr den Anruf schnell annehmen und glasklar führen, auf beiden Seiten. Das verhindert äußerst praktisch das hektische Musikausschalten und das Suchen nach dem Handy, was sich mal wieder tief in eure Tasche vergraben hat.

SMS Audio Star Wars Limited Edition - May the Bass be with you

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
Seid ihr lieber auf der Seite der Rebellen unterwegs, könnt ihr euch hier als Pilot ausgeben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein kleiner Nachteil, der mir nicht so sehr zusagt, ist, dass eben diese Audiosteuerung nicht mit jedem MP3-Gerät kompatibel zu sein scheint. Die Anleitung sieht vor, dass ihr darüber auch Titel überspringen, aber auch wieder zu einem zurückkehren könnt. Als die Kopfhörer am Sony Xperia steckten, ging das auch reibungslos, der MP3-Player (Philipps GoGear) hat meine Befehle über die Audiobedienung einfach ohne ein schlechtes Gewissen ignoriert.

Star Wars, Star Wars everywhere

Wer versucht hat, vorher seiner galaktischen Leidenschaft weit, weit entfernt mit austauschbaren Design-Covern oder gar Aufklebern gerecht zu werden, wird sich über die neuen Star-Wars-Kopfhörer ein Loch in den weichen Kullerbauch freuen, denn für jeden Geschmack und für (fast) jede Gesinnung sollte hier etwas dabei sein. Egal, ob ihr ein Anhänger der Rebellen-Allianz, Streiter des Imperiums oder aber ein Verteidiger des mandalorianischen Erbes seid - eines der vier Designs wird sicher euer Fanherz erobern.

So habt ihr die Wahl, euch den doch etwas tollpatschigen Stormtroopern (weiß / schwarz), dem Imperium mit Darth Vader (schwarz mit charakteristischem Imperium-Emblem), der Rebellen-Allianz um Luke Skywalker (orange / silber) oder aber den Mandalorianern mit Boba Fett (rot / grün) anzuschließen.

SMS Audio Star Wars Limited Edition - May the Bass be with you

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
Und last but not least: die Stormtrooper-Version. Treffsicherheit nicht inklusive.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Qualität hat ihren Preis

Ein Klischee, was auch hier zutrifft. Für den schmalen Geldbeutel sind die SMS Star Wars Limited Edition Headphones eher ungeeignet, da ihr stolze 199 Euro dafür berappen müsst, um diese euer Eigen nennen zu dürfen. Sicher spielt auch das Star Wars Franchise eine arg große Rolle, wenn man bedenkt, dass Episode VII in der Mache ist und Disneys Star Wars Rebels schon auf der Türschwelle stehen.

Dennoch, wer nach leichten, praktischen und wirklich stylischen Kopfhörern schon länger Ausschau hielt, bisher aber nicht zufrieden war und bereit ist, etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen, könnte bei den Star-Wars-Kopfhörern fündig und vor allem auch damit glücklich werden.

Testurteil: gut