Dass unsere altbackenen Festplatten so langsam mechanisch an ihre Grenzen schreiten und technisch wesentlich mehr Nachteile als Vorteile gegenüber dem Flashspeicher bieten, ist uns allen bewusst. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass die Firmen ihren Fokus immer mehr auf die Solid State Drive Technologie setzen.

Auf der CES 2008 in Las Vegas wurden zum Thema Solid State Drive selbstverständlich neue Fortschritte gegenüber dem derzeitigen Topmodell, welches 128 GB fasst, erwartet. Doch der Hersteller Bitmicro hat mit seiner Ankündigung nicht nur uns, sondern auch die restliche Branche überrascht: Über stolze 832 GB soll ihre im dritten Quartal 2008 erscheinende Solid State Drive verfügen. Über den SATA II Anschluss soll die 2,5-Zoll große Solid State Drive an den PC angeschlossen werden.

Wie sich das Produkt preislich in Bitmicros eDisk Altima-Reihe wiederfinden wird, ist bis jetzt natürlich noch nicht bekannt. Allerdings kann man jetzt schon davon ausgehen, dass wir als Verbraucher wohl ganz tief in die Geldtasche greifen müssen, um dieses Speichermedium sein Eigen nennen zu können.