"Grundsätzlich ist die CPU bereits tot", verkündet Nvidia-Manager Roy Taylor in einer internen Mail seinen Mitarbeitern. "Ja, ich meine den Prozessor, für den Intel derzeit überall Werbung macht. Ihm geht die Puste aus", ergänzt der Boss.

Die Nachricht war zwar nicht für die Öffentlichkeit gedacht, doch spiegelt sie immerhin den derzeitigen Kampf wider, der in der Hardware-Branche tobt. Neue Allianzen wurden und werden geschlossen. Während CPU-Hersteller nichts unversucht lassen, um die Grafik in ihre Hardware zu integrieren, gehen die Grafik-Baumeister den umgekehrten Weg.

Welches Lager langfristig den Sieg davontragen wird, ist noch nicht wirklich ersichtlich - auch wenn sich Roy Taylor schon sehr sicher zu sein scheint.