Mit The Conduit bewies Entwickler High Voltage Software, dass aufwendige First-Person-Shooter auch auf der Nintendo Wii möglich sind. Technisch überzeugend, konnte das Spiel auf spielerischer Ebene allerdings nur Durchschnittskost bieten. Nun soll das Spiel auch auf einer anderen Plattform beweisen, dass First-Person-Shooter nicht nur per Maus+Tastatur und Gamepads gut zu steuern sind.

Handy-Games - The Conduit erscheint für Smartphones mit Tegra-Chip

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
Wird für Smartphones grafisch aufgehübscht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So wird Entwickler High Voltage Software nun eine HD-Version für Smartphones mit Nvidias Tegra-Chip herausbringen.

"The Conduit HD sieht sogar besser aus als das Original. Mit der Power des Tegra-Chipsatzes sind wir in der Lage, konsolenähnliche Grafiken auch auf mobilen Geräten anzubieten," so Eric Nofsinger, Chief Creative Officer bei High Voltage Software.

So wie es aussieht, erscheint The Conduit HD als Free-To-Play-Titel. Dann allerdings, darf man nur die ersten beiden Missionen spielen. Will man die restlichen sieben Missionen freischalten, muss man entweder 4.99 Dollar für alle restlichen Missionen zahlen oder aber jeweils 2.99 Dollar für die Missionen 3-6 und 7-9.

Wer nichts mit der typischen Smartphone-Steuerung anfangen kann, wird erfreut darüber sein, dass The Conduit HD auch Controller unterstützt. So wird der Tablet Wireless Bluetooth Controller von Gamestop explizit erwähnt.

Wer also schon immer The Conduit mit herkömmlicher Steuerung genießen wollte und bereit ist, knapp 5 Dollar auszugeben, darf schon mal seinen Bluetooth-Controller einölen.

Erscheinen soll the Conduit HD noch im ersten Quartal 2013, dürfte also bald fällig sein.