Frank O'Conner, Creative Director bei 343 Industries, nannte im Interview mit CVG den Echtzeitstrategie-Ableger Halo Wars einen großen Erfolg, der die eigenen Erwartungen sogar übertroffen hat. Trotzdem sei eine Fortsetzung momentan nicht in Entwicklung.

Halo Wars - Übertraf die Erwartungen, derzeit kein Nachfolger geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 43/521/52
Ob sich ein RTS mit Kinect vernünftig steuern lässt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Halo Wars hat unsere Verkaufserwartungen übertroffen, es war also ein größerer Erfolg als wir ihn erwartet haben“, so O'Conner. „Es war ein großer Erfolg bei den Kritikern und es ist noch immer das meistverkaufte RTS auf den Konsolen dieser Generation.“

Microsoft habe schon einige Experimente mit der Serie gemacht, manche davon waren weniger gelungen. O'Conner nennt Halo Wars hingegen als ein erfolgreiches Beispiel. Mit einer Fortsetzung hält man sich aber noch zurück, auch wenn man die Möglichkeit natürlich nicht ganz ausschließt. „Wer weiß. Wir könnten zum Beispiel etwas machen, was mit Kinect funktioniert. Es spricht nichts dagegen, aber zu diesem Zeitpunkt arbeiten wir nicht daran.“

Nur Entwickler Ensemble konnte sich über die Fertigstellung wohl nicht sonderlich freuen, denn Halo Wars war das letzte Projekt des Studios bevor es von Microsoft geschlossen wurde.

Halo Wars ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.