Bislang kam der geplante Halo-Film noch nicht voran, obwohl es bereits zwei Drehbücher gibt und Steven Spielberg sich nach wie vor sehr interessiert zeigt, nachdem Peter Jackson keine Lust mehr auf das Projekt hat.

Trotzdem ist bereits die erste Klappe gefallen. Zwar nicht beim Big-Budget-Projekt, dafür aber bei einem sehr ehrgeizigen Fan-Projekt. Das nennt sich Operation Chastity, spielt natürlich im Halo-Universum und wird von leidenschaftlichen Halo-Fans produziert.

Zumindest der letzte Punkt ist eine Sache, die dem Film einen gehörigen Schuss Authentizität verleihen könnte. Das erste Video des Drehs zeigt, dass es sich dabei nicht um ein Fan-Projekt handelt, das einfach so nebenbei gedreht wird. Hier sind Profis mit professionellem Equipment am Werk.

Operation Chastity wird unter der Führung von Peter Cooper in Ländern wie Großbritannien, USA und Singapur inszeniert. Weitere Infos erhaltet ihr unter www.operationchastity.com. Wer möchte, kann für das Projekt auch spenden. Das Geld fließt zu 100 Prozent in die Produktion.

Anbei ein Video vom Dreh.

Ein weiteres Video