Der offiziell im Moment auf Eis gelegte Film zu Halo ist auch weiterhin ein Thema. Frankie O'Connor, der Chef des Halo-Studios 343, meinte gegenüber der Variety, dass sie sehr interessiert daran wären, einen "exzellenten Halo-Film" zu machen.

Halo: The Movie - Film auch weiterhin im Gespräch, man hat es aber nicht eilig

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Die Arbeiten an einem Film gehen nur schleppend voran.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sie hätten bereits viele Dokumentationen und Material erstellt, um einen Film zu unterstützen. Und auch eine entsprechende Vorstellung sei vorhanden, welche Geschichte erzählt werden soll. Eine 1:1-Umsetzung käme aber ohnehin nicht in Frage, sondern sie würden eine eigene Geschichte erzählen.

Doch bevor es keinen guten Grund dafür gibt, einen solchen Film zu machen, werden sie keine weiteren Schritte unternehmen. Sie haben es laut O'Connor einfach nicht eilig.

Derzeit sollen zudem die vier Autoren Alex Garland, Stuart Beattie, Josh Olson und D.B. Weiss damit beschäftigt sein, an einem Drehbuchentwurf zu arbeiten. Microsoft untersucht derzeit sogar den Markt, um eine mögliche TV-Serie in Betracht zu ziehen.

Ob es jemals einen Halo-Film geben wird, steht also auch weiterhin in den Sternen - der potentielle Erfolg von Halo: Reach könnte aber eine entscheidende Rolle spielen.