'District 9'-Regisseur Neill Blomkamp zeigt sich auch weiterhin an einer Verfilmung von Halo interessiert, nachdem das Projekt vor einiger Zeit scheiterte.

Gegenüber IGN erklärte er, dass er das Universum und die Mythologie von Halo noch immer sehr liebe und er gerne den Film drehen würde, wenn er die Gelegenheit bzw. die Kontrolle darüber erhalte.

Aber das sei eben das Problem, denn wenn etwas bereits existiere, stehe die Idee seiner eigenen Interpretation gegen die 150 anderer Leute, die sich mit einer Verfilmung zu Halo beschäftigen.

Aber auch das Publikum habe seine eigenen Erwartungen, zumal man in ihren Augen nur versagen oder dem nur gerecht werden könne. Für ihn selbst sei das nichts, die grundlegende Idee hingegen schon.

Im vergangenen Jahr berichteten wir über die Hintergründe zu der Einstellung des Halo-Filmes. Am Ende scheiterte es am Geld, während Microsoft das letzte Wort in Sachen Produktion haben wollte.

Es sieht also derzeit nicht danach aus, als würde ein Halo-Film in nächster Zeit realisiert werden, auch wenn Blomkamp Lust darauf hätte. Sein neuester Film nennt sich Elysium, zu dem heute der erste Trailer veröffentlicht wurde.

Elysium - Official Trailer #1Ein weiteres Video