Halo: Spartan Strike, der Nachfolger des im vergangenen Jahr veröffentlichten link page=game id="2276083"]Halo: Spartan Assault[/link], wird nicht mehr 2014 erscheinen.

Ursprünglich war eine Veröffentlichung für den 12. Dezember vorgesehen, doch die Macher verschoben es auf Anfang 2015. Der Grund ist die Halo: The Master Chief Collection, die noch immer mit Matchmaking-Problemen zu kämpfen hat und nun die höchste Priorität genießt.

Erst einmal sollen die Probleme des Spiels beseitigt werden, bevor Halo: Spartan Strike veröffentlicht wird. Erscheinen wird der Titel somit also erst im nächsten Jahr via Steam und Windows Phone bzw. Tablets mit Windows 8.

Im Vergleich zum Vorgänger bietet Halo: Spartan Strike eine verbesserte Steuerung, neue Fähigkeiten, neue Feinde (darunter Prometheans) und neue Fahrzeuge. Außerdem mit dabei sind 30 Missionen.

Die Handlung spielt während den Ereignissen von Halo 2, Mikrotransaktionen soll es keine geben. Der Preis soll bei 5,99 US-Dollar liegen.

Unterdessen wurde für die bereits erwähnte Halo: The Master Chief Collection ein neues Update veröffentlicht, das sich neben dem Beheben von Problemen auch um das Matchmaking kümmert.

Halo: Spartan Strike ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.