Microsoft kündigte soeben mit Halo: Spartan Assault einen Twin-Stick-Shooter exklusiv für Geräte mit Windows 8 (auch Smartphones) an. Entwickelt wird das Spiel von 343 Industries und Vanguard Games und soll im Juli für 6,99 Dollar erscheinen.

Halo: Spartan Assault - Halo kehrt auf den PC als Twin-Stick-Shooter zurück - exklusiv für Windows 8

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalo: Spartan Assault
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 27/281/28
Halo 5 dürfte dann auf der E3 ein Thema sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da sich Halo: Spartan Assault also mit mehreren Systemen spielen lässt, wird der Fortschritt gespeichert und kann über jedem Gerät abgerufen werden. Wer somit auf dem PC spielt, kann unterwegs mit Tablet oder Handy weiterspielen.

Zeitlich angesiedelt ist Halo Spartan Assault zwischen den Ereignissen von Halo 3 und Halo 4 und gibt Einblicke in die Anfänge des Spartan Ops Programms. An Board der UNSC Infinity schlüpft man in die Haut von Commander Sarah Palmer oder Spartan David, um sich der Bedrohung durch die Covenant in 25 Missionen zu stellen.

Versprochen werden über 40 Achievements und Medaillen sowie Online-Ranglisten und wöchentlich neue Herausforderungen. Zudem kann man durch Halo: Spartan Assault zusätzliche Erfahrungspunkte, neue Achievements und Abzeichen für Halo 4 erspielen. Weitere Features will man kurz nach der Veröffentlichung von Halo 4 Spartan Ops bekannt geben.

Ob es einen Multiplayer geben wird, steht derzeit noch nicht fest, die Entwickler denken jedoch darüber nach. Die eigene Ausrüstung lässt sich individuell anpassen, während ebenso Skulls und Booster aktivierbar sind. Microsoft setzt außerdem auf Mikrotransaktionen, in denen sich optional Boosts, einzigartige Waffen und Rüstungsfähigkeiten kaufen lassen.

Halo: Spartan Assault ist für PC, seit dem 24. Dezember 2013 für Xbox One und seit dem Januar 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.