Microsoft soll in die Marketingkampagne von Halo: Reach so viel Geld investieren, wie bei noch keinem anderen Spiel zuvor. Das bestätigte Michael Stout, der Global Product Manager für Xbox.

Halo: Reach - Microsofts bisher größte Marketingkampagne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 149/1711/171
An der Beta zu Reach nahmen 2,7 Millionen Spieler teil
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie groß das Budget dafür genau ist wurde zwar nicht genannt, aber man würde damit zumindest schon Halo 3 überbieten, für das angeblich 6,5 Millionen US-Dollar in die Vermarktung investiert wurde.

Für die Werbespots zu Reach setzt man nicht etwa auf Spielszenen, sondern wie auch bei Halo 3 auf Realaufnahmen. Dass das gut funktioniert hat, zeigt auch der Erfolg von Halo 3, als es 2007 veröffentlicht wurde.

Am ersten Tag erzielte man damit 170 Millionen US-Dollar und erreichte damit einen neuen Rekord, der erst von Call of Duty: Modern Warfare 2 wieder gebrochen wurde. Das setzte nämlich 310 Mio. US-Dollar um, erschien aber natürlich auch auf drei Plattformen (PC, PS3 und Xbox 360).

Insgesamt verkaufte Microsoft seit dem Debütspiel Halo im Jahr 2001 mehr als 34 Millionen Halo Spiele. Die Spiele und das Merchandise zusammen brachten dem Unternehmen bisher knapp 2 Milliarden US-Dollar ein.

Halo: Reach ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.