Fast einen Monat vor der Veröffentlichung von Halo: Reach wurde das Spiel illegal von Microsofts Servern heruntergeladen.

Halo: Reach - Komplettes Spiel geleaked

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 161/1711/171
Mit einem Leak hat das Noble Team wohl nicht gerechnet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit setzt Microsoft eine traurige Tradition fort, denn das gleiche Problem trat auch bei Halo 3 und Halo 2 auf. Noch befindet sich das Spiel nicht im Umlauf, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit. Modder der Site Game-tut.com konnten die Microsoft Server überlisten und das komplette Spiel herunterladen.

Denn Halo: Reach ist bereits im Xbox Live Marketplace zu finden, da diese Download-Version für Reviews zur Verfügung gestellt wird. Normale Nutzer können diese allerdings nicht kaufen (für die man 99999 MS-Points, also 1200 Euro verlangt), denn für den eigentlichen Download muss ein spezieller Code mit 25 Zeichen eingegeben werden, der von Microsoft an bestimmte Magazine und Webseiten vergeben wird.

Microsoft hat sich zu diesem Vorfall bereits geäußert und man wird den Vorfall "aggressiv untersuchen", so ein Statement des Unternehmens.

Dieser Leak ist natürlich nicht nur im Bezug auf mögliche Raubkopien ein Problem, auch Story-Spoiler finden bereits den Weg ins Internet. Wer sich also das Spielerlebnis nicht ruinieren möchte, der sollte in nächster Zeit die Augen offen halten, um Spoilern zu entgehen.

Halo: Reach ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.