Bungie versichert, dass Halo: Reach nicht in 3D spielbar sein wird.

Halo: Reach - Bungie dementiert Gerüchte: Reach nicht in 3D

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 161/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie auf mehreren Webseiten zu vernehmen war, wurde Halo: Reach auf der gamescom 2010 in 3D gezeigt. Mit den Worten "Erlebe Halo: Reach in 3D" war auf einem Fernseher ein Trailer zum Spiel in 3D zu sehen.

Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei aber nicht um eine Aktion von Microsoft oder Bungie, sondern vom Technologiekonzern Toshiba. Der wollte die Fähigkeiten eines neuen Fernsehers zeigen, der normale 2D-Bilder in 3D darstellt.

Die Jungs von Bungie waren etwas überrascht, als sie davon hörten: "Wir sind ganz schön erschrocken als wir davon gehört haben", so Brian Jarrard von Bungie. "Wir haben keine Kontrolle darüber."

Gleichzeitig bestätigt er auch noch, dass man vom Spiel selbst kein 3D erwarten kann. "Ich kann euch versichern, dass es keinen 3D-fähigen Build gibt. Eine Unterstützung für so etwas haben wir nicht in unserem Spiel."

Halo: Reach wird am 14. September exklusiv für die Xbox 360 veröffentlicht. Derzeit gibt es ein Pre-Order-Pack zu kaufen und Microsoft schickt Besucher der gamescom auf Schädelsuche.

Halo: Reach ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.