Das Remake Halo: Combat Evolved Anniversary wird im Vergleich zum Original-Spiel natürlich eine deutlich schönere und bessere Optik haben. Dieser Technik-Sprung soll auch Vorteile beim Spielen zur Folge haben, denn das neue Lichtsystem soll das Spielen des Remakes sehr erleichtern.

Halo: Combat Evolved Anniversary - Verbesserte Grafik macht das Spiel leichter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 1/131/13
Halo: Combat Evolved Anniversary erscheint am 15. November 2011. Das Original erscheint genau 10 Jahre vorher am 15. November 2001.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Produzent Dennis Ries vom Entwickler 343 Industries will das Thema mit dem Bibliothek-Level veranschaulichen. "Da im beim ursprünglichen Spiel die Spielwelt im erwähnten Kapitel sehr dunkel war, war es schwierig, bei dem Bekämpfen der Gegner die Übersicht zu behalten.
Mit dem neuen Beleuchtungssystem wird es nun einfacher sein, Gegner zu erkennen und zu erledigen. So ist der Level deutlich übersichtlicher und der Spieler wird weniger frustriert sein."

Vor einiger Zeit wurde von 343 Industries erklärt, wie die Bewegungssteuerung Kinect bei Halo: Combat Evolved Anniversary Verwendung findet.
Unter anderem kann der Spieler einige Aktionen durch die Sprachsteuerung von Kincet durchführen. Als Beispiel wurde das Werfen einer Granate erwähnt. Wenn der Spieler "Granate" ruft, wirft der Spielcharakter jenen Gegenstand. Für diese Aktion muss der Spieler nicht einen Tastendruck ausführen.

Auch das Nachladen der Waffe sowie das Aktivieren vom Analyse-Modus kann per Sprachbefehl ausgeführt werden, wie in der News zu lesen ist.

Halo: Combat Evolved Anniversary ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.