Wie sehr die Grafik für das Halo-Remake verbessert wurde, lässt sich im Spiel mit einem Knopfdruck herausfinden. Zu jeder Zeit kann man zwischen der originalen und überarbeiteten Grafik hin- und herschalten (ähnlich wie in The Secret of Monkey Island: Special Edition).

Achievements dürfen natürlich nicht fehlen

Das Spiel läuft also auf zwei Engines gleichzeitig, wobei die alte Engine dafür zuständig ist, dass der Spielfluss und die Physik auch wirklich 1:1 dem Original entsprechen. Das neue, von Saber Interactive entwickelte Grafikgerüst, wurde einfach darübergelegt.

Die Kampagne soll einige bisher noch nicht enthüllte Hintergrundgeschichten aufdecken, die im Motion-Grafik-Design erzählt werden und neue Mysterien für das kommende Halo 4 aufzeigen sollen. Zudem kann die Kampagne nun auch über Xbox Live im Koop spielen.

Der Multiplayer-Modus basiert auf der Engine von Halo: Reach und enthält sechs bekannte Karten. Mit 'Damnation' wurde die erste bereits enthüllt.

Erscheinen wird Halo: Combat Evolved Anniversary am 15. November. Mehr Informationen wird man während der PAX Prime 2011 Ende August bekanntgeben.

Halo: Combat Evolved Anniversary - E3 2011 Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (12 Bilder)

Halo: Combat Evolved Anniversary - E3 2011 Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 1/131/13
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Ein weiteres Video

Halo: Combat Evolved Anniversary ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.