Update: Nachdem vergangene Woche die Spielzeit zu Halo 5: Guardians bekannt wurde, ist jetzt auch klar, wieviel Speicherplatz der Shooter auf eurer Xbox One voraussetzt.

Im Internet tauchte ein Foto der Retail-Fassung auf, laut dem "bis zu 60 GB" freier Speicher benötigt wird. Schon eine ganze Menge und mit Sicherheit eines der Xbox-Spiele, das den meisten Platz (beispielsweise neben GTA 5) auf der Festplatte verschlingt.

Wer sich die digitale Version herunterladen möchte, muss übrigens keine 60 GB herunterladen, sondern laut Xbox.com 46,19 GB.

Ursprüngliche Meldung:

Halo 5: Guardians - Üppiger Speicher-Bedarf, Spielzeit der Kampagne *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalo 5: Guardians
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 46/471/47
So viele Zahlen müssen erst einmal verdaut werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn ihr die Kampagne von Halo 5: Guardians auf dem normalen Schwierigkeitsgrad spielt, dann rechnet mit einer Spielzeit von 8 bis 12 Stunden. Diese Zahlen nannte 343 Industries in einer Infografik.

Natürlich kann sich die Spielzeit auch weiter strecken, wenn ihr euch für einen höheren Schwierigkeitsgrad entscheidet. Insgesamt 15 Missionen mit acht spielbaren Charakteren in der Koop-Kampagne warten auf euch. Zu den spielbaren Figuren gehören Master Chief, Locke, Linda, Kelly, Fred, Vale, Buck und Tanaka. Während eurer Mission könnt ihr 13 versteckte Schädel entdecken, mit denen sich vermutlich Boni freischalten lassen.

Auch bestätigte das Studio, dass der Multiplayer insgesamt 21 Maps am Tag der Veröffentlichung bieten wird, der später um 18 weitere erweitert werden soll.

Erst in dieser Woche wurde bekannt, dass Halo 5 keinen Splitscreen-Modus besitzt und der Forge-Modus, mit dem sich eigene Maps erstellen lassen, erst im Dezember angeboten wird. Erscheinen wird Halo 5: Guardians am 27. Oktober für die Xbox One.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Halo 5: Guardians ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.