Das Tool Forge, mit dem sich Maps für Halo 5: Guardians erstellen lassen, wird in diesem Jahr auch für Windows 10 erscheinen. Das gaben Microsoft und Entwickler 343 Industries bekannt.

Halo 5: Guardians - Map-Editor erscheint für PC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalo 5: Guardians
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 46/471/47
Ein erster Schritt für Halo auf dem PC.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu betonen gilt, dass es sich dabei nicht um das Hauptspiel Halo 5 handelt, sondern nur um den Map-Editor. Mit diesem lassen sich die Karten auf dem PC erstellen und anschließend hochladen, um diese auf der Xbox One spielen zu können.

Forge soll aus mehreren Gründen für den Rechner angeboten werden. Einerseits wollend die Macher den Map-Erstellern erweiterte Werkzeuge bieten – anderseits sollen auch Nicht-Xbox-Spieler die Chance erhalten, sich daran zu versuchen.

Halo 5 Forge auf PC profitiert von Maus und Tastatur

Einer der größten Vorteile auf dem PC dürfte die Unterstützung von Tastatur und Maus sein, was 343 Industries auch als Feature angibt. Darüber hinaus verspricht man eine erhöhte Auflösung, sogar 4K. und man kann die Forge-Kreationen gemeinsam mit der Hilfe von Freunden auf Windows 10 testen bzw. spielen.

Das dürfte den Weg für ein Halo auf dem PC ebnen, zumal 343-Chef Josh Holmes via Twitter angab, dass die Veröffentlichung von Forge nur der Anfang sei. Mit Forge lassen sich nicht nur herkömmliche Maps erstellen, sondern beispielsweise auch Minispiele.

Halo 5: Guardians - Die Geschichte der Halo-Reihe – vom Master Chief und Sci-Fi-Schlachten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (19 Bilder)

Aktuellstes Video zu Halo 5: Guardians

Halo 5: Guardians - Live-Action-Trailer8 weitere Videos

Halo 5: Guardians ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.