Folgt dem Illuminaten in den nächsten Raum und folgt dem Weg hinter dem Planeten-Hologramm. Wenn ihr Zeit und Lust habt, seht euch die Kreaturen an, die der kleine, fliegende Ball gefangen hat. Sucht ihr alle Missionsberichte und den Schädel in diesem Gebiet, schaut in unseren Guide, der euch beschreibt, wo diese Sammelstücke zu finden sind.

Folgt dem Exuberant nun nach draußen und lauft bis zum Ende. Die Plattform wird sich absenken und nach einem kurzen Gespräch mit Cortana könnt ihr euren Weg fortsetzen.Ihr trefft schon bald auf einige Soldaten der Allianz, die sich gegen die Soldaten der Blutsväter wehren. Ihr könnt euch aus dem Kampf heraushalten oder links, erhöht, Position beziehen. Bleibt hinter dem Felsen, erledigt die Scharfschützen der Prometheaner und dann die Springer. Der Rest ist nur noch eine Sache des Aufräumens.

Bleibt links und klettert bis zur Plattform in der Mitte empor, wo ihr euch das Binärgewehr nehmt und die Reste, wie die Jäger, ausschaltet. Schnappt euch hier noch, wenn ihr eh gerade da seid, das Datenpad am Ende der Plattform und lauft dann zum Eingang der nächsten Einrichtung. Nehmt euch ein Schrapnellgewehr für den Weg mit und lauft dann rein.

Halo 5: Guardians - Live-Action-Trailer8 weitere Videos

Nun gilt es, die ersten Feinde vor euch abuwehren und dann die Beobachter vom Himmel zu holen. Überlasst das euren Spartans und nehmt mit dem Schrapnellgewehr die Türme in der Entfernung in den Angriff. Nähert euch von links, falls die Geschütze für euch zu weit weg sind. Hier habt ihr optimale Deckung vor ihrem Feuer. Lauft nun zum Ende der Schlucht und geht durch das nächste Tor.

Der Alphakern

Sobald ihr den Alphakern erreicht habt, erscheinen sowohl Prometheaner, als auch die Allianz auf der Bildfläche. Lasst die beiden ihren Kampf austragen und erledigt dann die Reste der siegreichen Armee. Wenn ihr nicht so lange warten wollt, habt zumindest die Sekunde, bis sich die Allianz auf ihre Feinde stürzt. Fall ihnen dann von rechts in den Rücken; ihr könnt eure Spartans auch nach links schicken und den Feind komplett in die Mangel nehmen. Da ihr rechts auch einen Mantis findet, könnt ihr ebenfalls dorthin rennen und diesen besetzen. Das macht den Kampf ganz schnell endend.

Lasst eure Spartans nun die restlichen Fahrzeuge besetzen und lauft dann nach rechts, zum Betakern.

Der Gammakern

Der Betakern befindet sich hinter einem Schutzschild, ist auf den ersten Blick also nicht zu erreichen. Geht stattdessen links davon durch die Höhle und lasst den Ghost besetzen. Am Ende des Tunnels erwarten euch drei feindliche Ghosts und links zwei Geschütze. Mit dem Mantis solltet ihr diese schnell ausschalten können. Schaltet anschließend den Gammakern aus.

Der Betakern

Direkt neben dem Gammakern befindet sich ein weiterer Zugang zu einer Höhle. Auch dieser wird durch ein Schutzschild von fern gehalten, welches ihr jedoch mit schweren Gerät zerstören könnt. Dahinter gilt es, eine kleine Gruppe aus Eliten und zwei Jäger zu erledigen. Hier empfihelt es sich, auf Grund der schweren Waffen der Jäger, einen Ghost zu übernehmen und in einer ständigen Seitwärtsbewegung zu bleiben. So weicht ihr den schweren Angriffen geschickt aus, könnt alle Feinde töten und den Kern zerstören.

Der Deltakern

Nun werden von der Allianz einige neue Soldaten abgeworfen. Ihr bekommt es mit mehreren Ghosts und einem Wraith-Panzer zu tun. Sorgt also dafür, dass eure Crew ein feuerstarkes Gefährt zur Verfügung hat und deckt euch in der Höhle vom Betakern mit neuen Waffen ein. Schalter so schnell wie möglich die Ghosts aus und nehmt den Wraith, bestenfalls mit einem Ghost, auseinander. In diesem Gefährt habt ihr die Geschwindigkeit und Beweglichkeit, den Angriffen des Mörser-Panzers zu entgehen. Dafür dauert die Zerlegung etwas länger.

Nähert euch nun über die Erhebung links dem Deltakern. Bei Annäherung aktivieren sich vier Geschütze und zwei Scharfschützen der Blutsväter tauchen genau dort auf, wo ihr euch jetzt befinden solltet. Tötet die Soldaten, nehmt ihr Waffen an euch und zerlegt damit zuerst die Geschütze, dann den Kern selbst. Danach geht es weiter zum letzten Kern.

Der Epsilonkern

Der Epsilonkern befindet sich direkt gegenüber der Scharfschützen, die den Deltakern bewacht haben. Steigt wieder auf euren Ghost und erledigt die Prometheaner-Truppen, die diesen Punkt nun bewachen; wenn ihr schnell seid, könnt ihr den Kern zerstören, bevor diese sich überhaupt sammeln können. Im schlimmsten Fall seid ihr dann aber von schwer bewaffneten Feinden umzingelt und geratet ins Kreuzfeuer. Geht lieber auf Nummer sicher und schaltet erst die Hauptmänner aus. Folgt nun der neuen Markierung zum Exuberant.

Hier erledigt ihr erst das Geschütz, welches hinter eurem Zielpunkt auftaucht und dann alle anderen Feinde. Konzentriert das Feuer auf die Springer und Hauptmänner. Aktiviert nun das Gerät, welches ihr gerade freigekämpft habt und folgt dann dem Exuberant in den nächsten Bereich.

Um nun den Illuminaten zu beschützen, lauft nach ganz links und schnappt euch das Geschütz. Bewegt euch nun weiter links und nach oben vor, räumt die Gegner mit dem tragbaren Geschütz aus dem Weg und bezieht ganz oben mit euren Spartans Stellung.Schaltet hier alle Feinde aus und aktiviert dann die Reservestationen Alpha und Beta. Mit dem Schrapnellgewehr könnt ihr auftauchende Hauptmänner schnell erledigen und anschließend ihre Waffe an euch nehmen. So geht euch die Munition für das schwere Gerät erst mal nicht aus.

Habt ihr beide Stationen aktiviert, tauchen neue Feinde auf. Erledigt die Krabbler selbst und überlasst die Beobachter euren Kameraden (markieren). Bleibt oberhalb und schaltet alle neuen Wellen aus, bis die Tür sich öffnet. Bleibt in Bewegung, nutzt die Sprungschanzen und ihr solltet keine Probleme bekommen. Habt ihr alle Wellen abgewehrt, lauft zu dem Illuminaten und stellt euch auf die Plattform in der Mitte.

Die Rückgewinnung

Wartet, bis die Plattform sich komplett herabgesenkt hat und lasst den Exuberant die Schilde ausschalten. Lauft dann direkt auf den Wächter am Ende des Übergangs zu. Lauft einfach auf euren Zielpunkt zu, egal was passiert und wartet anschließend die Ereignisse ab. Das war die letzte Mission in diesem Teil. Glückwunsch.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: