Aus dem Video geht es direkt zur ersten Mission. Wartet den Absturz des Allianz-Schiffes ab und erledigt dann die Überlebenden. Verschwendet keine Munition, Nahkampfangriffe (RB) reichen völlig aus. Nutzt die Ruhe vor dem Sturm, um euch mit der Steuerung vertraut zu machen. Die wichtigsten Tasten sind zu Beginn „LT“ zum Zielen, „RT“ zum Schießen, der linke Ministick um zu rennen und „X“ um nachzuladen.

Beginnt nun eure Mission und folgt dem, von Allianzleichen gepflasterten, Weg, bis ihr auf der rechten Seite den toten Grunt seht. Schnappt euch die Daten von seinem Datenpad und setzt euren Weg fort. Bei der großen Schlucht geht es nach rechts. Aber macht euch eh keine Sorgen, euch großartig verlaufen zu können; die Gebiete sind weitgehend wieder sehr schlauchig. Weit vom Weg abkommen könnt ihr also fast nie.

Ihr erreicht sehr schnell die ersten Feinde; die Allianz und einige Konstrukte der Blutsväter. Erledigt bestenfalls erst die Jackal und die Grunts. Die unbewaffneten Köter sind dann kein Problem mehr. Etwas weiter hinten erwartet euch noch ein Elite. Lasst die Konstrukte das übernehmen. Seht euch dann auf dem Schlachtfeld nach nützlichen Waffen um und setzt euren Weg weiter fort.

Halo 5: Guardians - Live-Action-Trailer8 weitere Videos

Folgt dem Pfad nach oben und schnappt euch auf dem Weg weitere Munition. Folgt nun den Blutsvätersoldaten hoch auf die Klippen (Doppelsprung benutzen) und in die Anlage, die sich dort befindet. Folgt ihnen nach links, zur Eiswand. Benutzt hier einen Spartan-Ansturm (Rennt, indem ihr den linken Ministick gedrückt haltet und drückt dann, kurz vor der Wand, „RB“, um einen Nahkampfangriff zu starten.

Hinter der Eiswand erwarten euch die Soldaten. Mit einem „Unterdrücker“ oder einem „Sturmkarabiner“ könnt ihr sie ganz leicht erledigen. Wer schnell ist und nicht auf „Legendär“ spielt, kann diese Gegner auch mit einem Nahkampfangriff erledigen. Rechts um die Ecke greifen euch gleich mehrere Feinde an. Nutzt die Erhebung rechts von ihnen. Erledigt hier die zwei/drei Feinde und lasst dann Feuer auf die restlichen nach unten regnen.

Ihr findet dort oben ebenfalls Waffenständer mit Lichtgewehren. Mit dieser Waffe könnt ihr quasi, dort oben, wo ihr jetzt steht, alle Feinde vor euch erwischen. Setzt dann euren Weg fort.

Die nächste Welle von Gegnern könnt ihr gut umgehen, indem ihr euch rechts haltet. Dort findet ihr, auf einer Klippe, einen Schutzwall und weitere Munition. Während die Blutsväter sich mit euren Kameraden prügeln, könnt ihr ihnen in die Seite fallen und/oder mit einer Granate überraschen.

Geht hier nun weiter auf der rechten Seite hoch und springt von Plattform zu Plattform (vorher natürlich die Gegner darauf töten); so bleibt ihr immer über dem Feind und könnt so selbst auf hohen Schwierigkeitsgraden, gut geschützt vorrücken; außerdem findet ihr auf dem letzten Vorsprung ein weiteres Datenpad. Betretet nun die Anlage vor euch.

In der Mitte des Raums angekommen, müsst ihr das Steuerkreuz nach unten drücken, um Artemis zu aktivieren und eine Schwachstelle im System zu entdecken. Ein Überbrückungsschalter über der Tür wird markiert: springt darauf zu und drückt, sobald es angezeigt wird, „x“, um das Gerät zu analysieren. Die Tür öffnet sich und ihr könnt weiterziehen.

Folgt dem Ungetüm vor der Tür nach links; schnappt euch rechts vor dem Höhlendurchgang das nächste Datenpad. Nun geht es weiter, dem vorgegebenen Pfad entlang. Klettert hoch und auf der rechten Seite noch etwas höher. Wenn ihr dann nach draußen geht, habt ihr eine erhöhte Stellung und den Überraschungseffekt auf eurer Seite. Bleibt hier oben, erledigt aus der Deckung heraus die Blutsväter-Konstrukte und erledigt die Allianz links unter euch aus der Entfernung und mit der erhöhten Überlegenheit.

Tipp: passt dabei auf, das zwischen euch und dem Kraken immer eine dicke Felswand steht. Ansonsten steht ihr unter Dauerbeschuss.

Überquert das nun gereinigte Feld, links am Kraken vorbei. Geht nur von Deckung zu Deckung, denn weiter vorne erscheinen weitere Blutsvätersoldaten. Ihr wisst was zu tun ist. Versucht ebenfalls, die silberne Plattform zu besteigen (Von einem Felsen aus rüber springen), um an das Schrapnellgeschütz zu gelangen. Hiermit könnt ihr den Weg vor euch gut säubern.

Ihr nähert euch nun dem nächsten Eingang und könnt mit eurem dicken Geschütz gut für Unruhe sorgen. Erledigt zuerst den Feind am Geschütz und nehmt dann die restlichen Soldaten aufs Korn. Geht öfters mal in Deckung; ihr bietet dort nämlich ein gutes Ziel.

Tipp: Der Widerstand auf der rechten Seite ist geringer. Achtet hier nur auf das zweite Geschütz. Ganz rechts von dem Eingang befindet sich auch noch eine leicht versteckte Plattform, wo ihr, neben einer Leiche, ein weiteres Datenpad findet. Schnappt es euch.

Deckt euch nun mit den richtigen Waffen und Munition ein und schnappt euch anschließend ein weiteres Schrapnellgeschütz. Geht dann abermals in die Anlage hinein.

Folgt dem langen Pfad bis in den ersten Kreuzungsraum; ihr werdet darauf hingewiesen, dass ihr nahe eurer Zielposition seid. Schnappt euch genau hier, ganz rechts, dass nächste Datenpad und folgt dann dem Pfad zu eurer Linken. Dort geht die Tür auf und ihr könnt euer Geschütz gleich mal gegen die Springenr einsetzen.

Bleibt auf eurer erhöhten Position, aber gleichzeitig in Bewegung. Es sind einige Gegner zum Töten da. Geht anschließend in die Mitte und lauft auf die Tür hinter dem Plasmageschütz zu. Es folgt eine Sequenz und ihr habt diese Mission geschafft.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: