Microsoft hat mit dem Halo-Franchise noch viel vor und will dieses für Jahrzehnte unterstützen. In einem Interview mit Bloomberg sagte General Manager Bonnie Ross von Entwickler 343 Industries, dass die Reihe noch 30 weitere Jahre Bestand haben soll.

Halo 5: Guardians - Halo-Reihe soll mindestens bis 2037 bestehen bleiben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 46/521/1
Halo wird in den nächsten Jahren nicht von der Bildfläche verschwinden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dieser Aussage ist das Jahr 2037 gemeint – die 30 Jahre setzen im Jahr 2007 an, als 343 Industries gegründet wurde. Das bestätigte Microsoft auf Nachfrage von Gamespot.

Wie die Zukunft von Halo genau aussehen soll, verriet Ross nicht. Klar ist aber, dass Microsoft in Halo nicht nur Spiele sieht, sondern auch andere Medien. Beispielsweise wurde erst die Serie Halo: Nightfall veröffentlicht.

Es dürfte natürlich gerade im Bereich Spiele sehr wahrscheinlich sein, dass es bei Halo: The Master Chief Collection, Halo: Spartan Strike und Halo 5: Guardians nicht bleiben wird. Schließlich gehört die Halo-Reihe mit zu den erfolgreichsten Spiele-Franchise.

Ursprünglich war Halo 5: Guardians Bestandteil einer Trilogie, die mit Halo 4 eingeleitet werden sollte. Allerdings verwarf Microsoft bereits die Pläne und spricht nicht mehr von einer Trilogie, sondern wenn, dann nur noch von einer Saga.

Halo 5: Guardians ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.