Die begehrte Halo-Reihe zeichnete sich stets dadurch aus, dass ihr gemeinsam mit euren Freunden an einer Konsole spielen konntet. Mit dem Erscheinen von Halo 5: Guardians stellt sich die Frage, ob man auch diesen Teil im Splitscreen spielen kann. In diesem Artikel beantworten wir euch die Frage und erklären, wie der Koop-Modus funktioniert.

Seit kurzem könnt ihr erneut mit dem Master Chief das Universum retten, denn Halo 5: Guardians ist endlich erschienen. Viele möchten das Spiel wie eh und je gemeinsam mit ihren Freunden im Splitscreen genießen, doch leider ist diese Option nicht mehr gegeben. Im Folgenden erfahrt ihr warum.

Halo 5 Koop-Modus im Splitscreen

Halo 5: Guardians - Splitscreen: Geht das überhaupt?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 46/481/48
Kann man Halo 5: Guardians im Splitscreen-Modus spielen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obwohl ihr Halo 5: Guardians nicht mehr in dem klassischen Splitscreen-Modus spielen könnt, bietet das Spiel dennoch einen Koop-Modus. Ihr könnt die Kampagne online gemeinsam bestreiten. Auch wenn es vermutlich nicht so schön ist, wie ein gemeinsames Ballern von einer Couch aus, könnt ihr euch dennoch über das Internet verbinden und den kooperativen Modus gemeinsam bestreiten.

So startet ihr den Online-Koop

Nach dem ihr das Spiel gestartet habt, wählt ihr folgende Punkte:

  • Wählt im Hauptmenü Kampagne aus.
  • Wählt Co-op aus.
  • Bestimmt mit welchen eurer Freunde ihr spielen wollt und ladet sie ein.

Zwar nicht mehr im Splitscreen, aber dennoch gemeinsam mit bis zu drei Freunden, könnt ihr nun Halo 5: Guardians spielen. Die Slots, die nicht belegt sind, werden durch KI-Bots ersetzt. Mit Freunden und weiteren zufälligen Spielern zocken, könnt ihr leider nicht, da es kein Matchmaking-System gibt. Wie im Singleplayer behaltet ihr alle Sammelgegenstände, die ihr findet, schaltet Level frei und habt die Möglichkeit, dem laufendem Spiel nach Belieben beizutreten und wieder auszusteigen.

Begründung für das Fehlen des Splitscreen-Modus

Der Splitscreen-Modus habe zu viele Ressourcen verbraucht, weshalb man sich weniger auf das Hauptspiel konzentriert habe. Immerhin sagt das Entwicklerteam der 343 Industries, dass die Entfernung des Koop-Modus für sie eine sehr schwierige Entscheidung war.

Halo 5: Guardians - Splitscreen: Geht das überhaupt?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Kein Splitscreen-Modus für Halo 5: Guardians
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Halo 5: Guardians bietet euch zu dem online spielbaren Koop-Modus einen Multiplayer-Modus, Kriegsgebiet, mit Platz für bis zu 24 Spieler gleichzeitig. Der Fokus wird hierbei auf ein teambildendes Multiplayer-Erlebnis gelegt. Welche Spielmodi es gibt und welche Waffen euch zur Verfügung stehen, verraten euch unsere Guides. Weitere Tipps und Tricks gibt es in der Komplettlösung.