Das Halo Fest zur PAX Prime 2011 brachte neue Details zu Halo 4 hervor, darunter der Name der Trilogie sowie ein Video mit Konzeptzeichnungen.

Halo 4 - Trilogie bekommt einen Namen, Concept-Art-Video veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 133/1371/137
Der Master Chief landet auf einem fremden Planeten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als „The Retainer Trilogy“ beschreibt 343 Industries die kommenden Spiele Halo 4 bis 6. Auf einem Panel zum Spiel wurden weitere Details bekannt, wobei noch keine Screenshots oder Ingame-Aufnahmen gezeigt wurden.

Der Master Chief landet auf einem mysteriösen Planeten, der im legendären Ende (also dem höchsten Schwierigkeitsgrad) von Halo 3 zu sehen ist. Ein Großteil des Spiels soll auf diesem Planeten stattfinden, auf dem sich Technologie der Forerunner (Blutsväter) befindet

Die Entdeckung und Erkundung des Planeten, ein tieferer Einblick in Master Chief selbst und auch Cortana sollen im Vordergrund der Geschichte stehen. Die Folgen des Krieges zwischen den Menschen und Covenant werden ebenfalls eine Rolle spielen.

Bezüglich des Gameplays ist man gewollt Risiken einzugehen und neue Dinge auszuprobieren, der Halo-Stil müsse dabei jedoch erhalten bleiben. Koop wird wieder ein wichtiger Teil des Spiels werden, ebenso wie die Schmiede (Forge), mit der sich eigene Maps und Modi erstellen lassen.

Das Audio-Team orientiert sich an realistischen Sounds, in einem Video wurde ein kurzer Ausschnitt von Audioaufnahmen gezeigt. Einen Eindruck von der Musik gibt es auch im veröffentlichten Concept-Art-Video.

40 weitere Videos40 weitere Videos

Komplettes Panel:

40 weitere Videos

Halo 4 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.