Während Microsofts Xbox 360 Spring Showcase durfte die Presse einen ersten Blick auf Halo 4 werfen. Entwickler 343 Industries stellte dabei den Multiplayer-Modus in den Vordergrund.

Halo 4 - Microsoft zeigt erste Multiplayer-Szenen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 131/1331/133
Zur Story in der Kampagne, rund um den Master Chief, hält man sich noch bedeckt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einer neu veröffentlichten Video-Dokumentation wird etwa die Rückkehr des Kampfgewehrs mit 3-Schuss-Feuermodus vorgestellt, das allerdings kein Ersatz für das DMR aus Halo: Reach sein soll.

In den Multiplayer-Modus wird erstmals eine Handlung eingeführt, über die aber noch nicht gesprochen wird. Spieler schlüpfen dabei in die Rolle von Spartan-IV-Soldaten. Zu den zwei enthüllten Maps gehört Warhouse, ein Fabrik, in der Mechs hergestellt werden und die in niedrigen Bahnen über einem Gas-Giganten schwebt. Wraparound ist eine Solar-Einrichtung der Forerunner, die schnelles und vertikales Gameplay bietet.

Durch Fortschritt im Multiplayer wird man wieder neue Rüstungsgegenstände freischalten, die diesmal aber nicht nur optische sondern auch spielerische Auswirkungen haben werden.

Mit einem öffentlichen Beta-Test zu Halo 4 ist nicht zu rechnen, wie Frank O'Connor in einem anderen Interview andeutet.

Nicht nur grafisch wurden Verbesserungen vorgenommen, vor allem beim Sound gehen die Entwickler neue Wege mit teils deutlich kräftigeren Effekten. Eine erste Hörprobe zusammen mit einigen Spielszenen findet ihr in folgendem Video.

Halo 4 - FirstLook Trailer39 weitere Videos

Halo 4 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.