Microsoft hat Grund zur Freude, denn Halo 4 ist nicht nur der bisher erfolgreichste Teil der Serie, sondern auch der bisher größte Entertainment-Launch des Jahres.

Halo 4 - Der bisher erfolgreichste Entertainment-Launch des Jahres

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 118/1331/133
Die umfangreiche Marketing-Kampagne dürfte ihren Teil zum Erfolg beigetragen haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den ersten 24 Stunden konnte Halo 4 mehr als 220 Millionen US-Dollar einfahren und ist auf einem guten Weg, noch in der ersten Woche die Marke von 300 Mio. Dollar zu erreichen. Der bisherige Erfolg stellt im US-Raum auch den Start von Filmen wie Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 oder The Avengers in den Schatten.

Der Gesamtumsatz der Halo-Marke hat sich damit auf 3,38 Milliarden Dollar erhöht. Vier Millionen Spieler sind bereits in Halo 4 unterwegs und haben mit dem Titel zusammengerechnet 31,4 Mio. Stunden verbracht. Die Spielzeit aller Serienteile zusammen beträgt somit mehr als fünf Milliarden Stunden.

„Wir freuen uns riesig darüber, dass sich Halo 4 zum größten US-Entertainment Launch des Jahres entwickelt hat“, so Phil Spencer von den Microsoft Game Studios. „Durch die Unterstützung von Millionen Fans auf der ganzen Welt haben wir erneut einen rekordverdächtigen Launch für das Halo Franchise erlebt. Halo 4 hat eine starke Weihnachtssaison eingeläutet und ist einer der Blockbuster des Jahres, den sich niemand entgehen lassen sollte“.

Allzu lange wird der Rekord aber nicht standhalten, schließlich steht seit heute Call of Duty: Black Ops 2 im Handel, dessen Umsatz in der ersten Woche wohl mehr als doppelt so hoch ausfallen dürfte. Zum Vergleich: Modern Warfare 3 kam in der ersten Woche auf 775 Mio. Dollar, aber natürlich über alle Plattformen hinweg.

Halo 4 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.