Wie auch schon bei Halo 2 schiebt Entwickler Bungie in unregelmäßigen Abständen Updates für Halo 3 nach, die z. B. das Gameplay verbessern sollen oder andere Änderungen vornehmen. In Update Nummer eins dreht die Spieleschmiede ein wenig an der Schraube des Matchmaking, das bei vielen Gamern ob seiner Unflexibilität in die Kritik geraten ist.

Daher sind die Big Team-Schlachten jetzt nicht nur für 16 Spieler ausgelegt, außerdem wird nach einem Shotty Snipers-Veto der Spieler die nächste Map endlich auch nicht mehr Shotty Snipers enthalten (was ja auch logisch ist...).

Hier die Liste der Änderungen:

  • Big Team-Schlachten sind nun für 16 ausgelegt.
  • Das Auftauchen von Shotty Snipers in der Team Slayer-Playlist ist deutlich reduziert worden.
  • Wenn Spieler ihr Veto gegen Shotty Snipers einlegen, wird das nächste Match ab sofort keine Shotty Snipers mehr anwählen.
  • In VIP-Schlachten wird das attackierende Team nun einen Wegpunkt zum gejagten VIP erhalten.
  • In Lone Wolves werden "Slayer"-Spielmodi häufiger angeboten.

Halo 3 ist für Xbox 360 und seit dem 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.