Während in der vergangenen Woche noch ein ziemliches umfangreiches Community-Update zum kommenden Xbox 360-Shooter Halo 3 die Herzen der Fans höher schlagen ließ, gibt es diesmal nur bedingt interessante Infos nachzulesen. Zum einen stellt Entwickler Bungie eine verbildlichte "Sterbe"-Analyse für die "Snowbound"-Map vor. Sie ähnelt doch irgendwie einem menschlichen Hirn. Zufall?

Außerdem gibt es noch einige Infos zum immer noch populären Vorgänger Halo 2, bei dem sich die Spieler auf die Rückkehr der Team SWAT-Playlist (unranked) freuen dürfen. Sie soll schon in der nahen Zukunft via Update erhältlich sein. Zudem stellt das Unternehmen einige Gerüchte der vergangenen Woche richtig und verweist darauf, dass man uralte Zitate aus dem Zusammenhang gerissen hätte. Jaja, die böse, böse Presse ...

Halo 3 ist für Xbox 360 und seit dem 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.