Bungie Entertainment hat für alle Halo 3-Spieler mal wieder ein nettes Schmankerl: In euren Statistiken könnt ihr jetzt auch kleine Übersichtskarten der verschiedenen Maps abrufen, die anzeigen, wo und mit welcher Waffe ihr gestorben bzw. jemanden habt sterben lassen. Je roter ein Bereich auf diesen sogenannten Heatmaps, desto öfter ist hier Blut geflossen.

Im diesmaligen Community-Update spricht Bungie auch über bekannte Probleme mit dem Upload von Screenshots und Bugs bei einer Rüstungs-Variante. Des Weiteren macht man uns Spielern schon mal den Mund wässerig mit der Ankündigung, das nächste Woche erste Stückchen aus dem Halo 3-Soundtrack zu hören sein werden.

Halo 3 ist für Xbox 360 und seit dem 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.