Dass die Grafik des Beta-Tests rund um Halo 3 nicht representativ für das fertige Spiel stehen wird, betonte nun noch einmal Frank O'Connor von Bungie Entertainment. Wie der Entwickler verlauten ließ, würde die Grafik aus der Beta noch lange nicht das zeigen, was der Spieler im fertigen Game zu erwarten habe. Deshalb sehe die Darstellung auch ein wenig steril aus, weil die Beta vorrangig auf Performance ausgelegt sei.


Wie Frank O'Connor weiter hervorhob, soll man ab September vor allem in der intensiveren Singleplayer-Kampagne die grafische Qualität des Shooters begutachten können. Dort werden dann die Atmosphäre und die zahlreichen Lichteffekte richtig gut in Erscheinung treten. Für die Singleplayer-Kampagne verspricht O'Connor zudem einige grafische Überraschungen. Der Multiplayermodus wird ebenfalls noch aufgewertet.

Halo 3 ist für Xbox 360 und seit dem 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.