Leider gibt es immer wieder Gamer, die versuchen, mit unfairen Methoden ehrliche Spieler um ihren Spielspaß zu bringen. Diesem Treiben will Bungie, der Entwickler des Xbox-Shooters Halo 2, nun mithilfe eines neuen Updates einen Riegel vorschieben. Das Update Nummer vier namens "Banhammer" soll ermöglichen illegale Save-Games und betrügerische Modifikationen sowie unerlaubte Hacks aufzuspüren.

Wer damit erwischt wird, muss mit der permanenten Löschung seines Halo Online-Accounts rechnen. Cheater können sich um das Aufspielen des Updates nicht drücken, da er für alle Gamer zum Pflichtprogramm gehört. Weitere Informationen zur Anti-Cheat-Politik des Unternehmens gibt es auf der offiziellen Webseite.

Halo 2 ist für XBox und seit dem 08. Juni 2007 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.